MAYLAND AG: AGO AG wird Teil der RheinEnergie AG

Die MAYLAND AG hat die HCS Beteiligungsgesellschaft mbH („HCS“) aus Frankfurt am Main beim erfolgreichen Verkauf sämtlicher Aktien der AGO AG Energie+Anlagen („AGO“) an die RheinEnergie AG („RheinEnergie“) exklusiv beraten. HCS fokussiert sein Portfolio zukünftig auf AI, IoT und Cybersecurity-Themen.

Die 1980 gegründete AGO mit Sitz in Kulmbach ist ein Spezialist im Bereich innovativer und effizienter Energieversorgungsanlagen mit Fokus auf den Anlagenbau im Bereich Strom-, Wärme-, Kälte- und Lufttechnik. Umfassende Beratungsdienstleitungen bei der Anlagenplanung und das Service- und Wartungsgeschäft runden das Geschäftsmodell ab. Das Unternehmen erwirtschaftete mit rund 180 Mitarbeitern in 2018 einen Umsatz von knapp 60 Mio. EUR.

RheinEnergie ist ein kommunales Unternehmen mit Sitz in Köln und in der Strom- und Wärmeerzeugung sowie der Versorgung mit Elektrizität, Gas, Wasser und Wärme tätig. Bereits seit 1994 ist RheinEnergie ein starker Partner für Energiedienstleistungen („EDL“) und bundesweit aktiv. Im Bereich EDL liegt der Fokus auf Engineering, Projektentwicklung, Effizienz und Metering sowie Service. Die RheinEnergie-Gruppe erwirtschaftete mit rund 3.000 Mitarbeitern in 2018 einen konsolidierten Umsatz von ca. 4,3 Mrd. EUR.

RheinEnergie und AGO weisen einen hohen Deckungsgrad im Bereich der Produkte und Dienstleistungen sowie in den Zielkundensegmenten auf und ergänzen sich hervorragend. Zusammen komplettieren sie ihr Angebotsspektrum von Beratung und Planung bis zu umfassendem Contracting für Kommunen und Industrie.

Die MAYLAND AG wurde exklusiv mit dem Verkaufsprozess mandatiert und hat HCS umfassend beraten. Die im Rahmen einer internationalen kompetitiven Auktion durchgeführte Transaktion konnte unter anderem aufgrund von MAYLANDs Verhandlungsgeschick während des gesamten Prozesses – insbesondere bei den Vertragsverhandlungen – erfolgreich abgeschlossen werden. Der Verkaufsprozess wurde innerhalb von nur drei Monaten – von der Marktansprache bis zum Signing – bereits Ende November 2019 beendet. Der Vollzug erfolgte im April 2020.

Über MAYLAND AG
MAYLAND bleibt auch in diesen schweren Corona-Zeiten Ihr zuverlässiger und professioneller M&A-Berater. Wir helfen Ihnen dabei, die gravierenden Veränderungen nicht passiv zu erdulden, sondern aktiv zu gestalten. M&A kann in solchen Krisenzeiten die Zukunft von Unternehmen sichern und stärken. Neben der Existenzsicherung des Unternehmens und der Arbeitsplätze kann darüber hinaus auch (Familien-) Vermögen der Gesellschafter gesichert werden.

MAYLAND ist eine unabhängige, inhabergeführte M&A Beratung mit Sitz in Düsseldorf. Seit der Gründung im Jahr 1998 entwickelt MAYLAND individuelle Lösungen für den Kauf und Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen. Ebenfalls arrangiert MAYLAND die für diese Transaktionen etwaig erforderlichen oder gebotenen Finanzierungen bzw. einher gehende Restrukturierungen. MAYLAND übernimmt bei diesen nationalen und grenzüberschreitenden Projekten die strukturierte Prozessführung und koordiniert die gesamten Dienstleistungen für einen erfolgreichen Abschluss der Transaktion. Weitere Informationen finden Sie unter www.mayland.de.