MAYLAND AG: Korte Etiketten wird Teil der chinesischen MAXIM Group

Die MAYLAND AG hat den Eigentümer der Klaus Korte GmbH & Co. KG („Korte“), ein in Schwelm ansässiger Produzent und Anbieter von hochwertigen Etiketten und Marken-Identifikationslösungen, beim Verkauf an die chinesische Maxim Label and Packaging Group („Maxim“) aus Shanghai beraten.

Seit 1962 produziert Korte original gewebte und gedruckte Etiketten höchster Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen. Dabei arbeitet Korte besonders individualisiert und kann sowohl Werkstoff, Form, Farben als auch Marken-Identifikationslösungen individuell an Kundenwünsche anpassen. Durch den Zusammenschluss mit Maxim ist es Korte nun möglich, die vormalige Fokussierung auf den deutschen Markt auch international, besonders auf den asiatischen Raum, auszuweiten und das Angebotsspektrum im Bereich Marken-Identifikationslösungen unter anderem durch RFID-Lösungen zu ergänzen.

Die Maxim Label and Packaging Group sieht sich als eine zentrale Anlaufstelle, die Einzelhändlern und großen Marken Lösungen zum Schutz der Markenidentität und der Informationstechnologie anbietet. Zum Produktportfolio gehören unter anderem RFID-Lösungen, Preisschilder, Thermotransferetiketten, Hängeetiketten, Pflegeetiketten, Klebstoffe und Verpackungslösungen. Mit der Übernahme von Korte will Maxim den Ausbau ihrer Produktionskapazitäten rund um den Globus erweitern und gleichzeitig die Position von Korte als einen der Branchenführer in diesem Segment weiterhin sichern. Das Hauptziel von Maxim ist die schnelle und einfache Anpassung an sich ändernde globale Anforderungen bei gleichzeitiger Systematisierung.

Über MAYLAND AG
MAYLAND bleibt auch in diesen schweren Corona-Zeiten Ihr zuverlässiger und professioneller M&A-Berater. Wir helfen Ihnen dabei, die gravierenden Veränderungen nicht passiv zu erdulden, sondern aktiv zu gestalten. M&A kann in solchen Krisenzeiten die Zukunft von Unternehmen sichern und stärken. Neben der Existenzsicherung des Unternehmens und der Arbeitsplätze kann darüber hinaus auch (Familien-) Vermögen der Gesellschafter gesichert werden. Zusätzlich ergeben sich in Krisenzeiten oft einmalige Investitionsmöglichkeiten, für deren Umsetzung MAYLAND aufgrund seiner langen Erfahrung durch verschiedene Wirtschafts- und Kapitalmarktzyklen hindurch bestens positioniert ist.

MAYLAND ist eine unabhängige, inhabergeführte M&A Beratung mit Sitz in Düsseldorf. Seit der Gründung im Jahr 1998 entwickelt MAYLAND individuelle Lösungen für den Kauf und Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen. Ebenfalls arrangiert MAYLAND die für diese Transaktionen etwaig erforderlichen oder gebotenen Finanzierungen bzw. einher gehende Restrukturierungen. MAYLAND übernimmt bei diesen nationalen und grenzüberschreitenden Projekten die strukturierte Prozessführung und koordiniert die gesamten Dienstleistungen für einen erfolgreichen Abschluss der Transaktion. Weitere Informationen finden Sie unter www.mayland.de.