MAYLAND berät die Vortex Energy Holding AG beim erfolgreichen Verkauf der deutschen Aktivitäten an E.ON

By on Mai 7, 2018

MAYLAND AG hat die Vortex Energy Holding AG exklusiv beim erfolgreichen Verkauf der deutschen Aktivitäten der Vortex Energy mit Sitz in Kassel an die E.ON Climate & Renewables GmbH beraten. Nicht umfasst von der Transaktion sind Aktivitäten der Vortex Energy Gruppe in Polen und Belgien.

Vortex Energy entwickelt, realisiert und betreibt mit ca. 80 Mitarbeitern Anlagen für Wind- und Solarenergie in Polen, Deutschland und Belgien. Seit der Gründung im Jahr 2004 hat Vortex erneuerbare Energieprojekte mit mehr als 400 MW Kapazität realisiert. Darüber hinaus befinden sich ca. 100 MW Windenergieleistung in der Betriebsführung. Vortex setzt als mittelständisches Unternehmen auf Onshore-Windkraftprojekte. Hier bringt das Unternehmen sein Know-how bereits in die Planung und Projektentwicklung ein, fungiert als Generalunternehmer, Anlagenbetreiber und im Einzelfall auch als Generalübernehmer.

E.ON Climate & Renewables (ECR) verfolgt die weltweiten Aktivitäten von E.ON im Bereich der Erneuerbaren Energien und gehört in Europa und USA zu den größten Akteuren in der Branche. ECR entwickelt, baut und betreibt Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien; der Fokus liegt auf Offshore- und Onshore-Windenergie sowie auf großen PV-Anlagen und Energiespeichern. Seit der Gründung im Jahr 2007 hat ECR erneuerbare Energieprojekte mit mehr als 6 GW Kapazität realisiert.

Vortex Energy verfügt über ein umfangreiches Portfolio an Onshore-Windprojekten in verschiedenen Entwicklungsstadien. Die Projektpipeline umfasst Windparks mit einem Volumen von zusammen 300 Megawatt; die gesamte Projektpipeline umfasst ca. 1 Gigawatt. ECR ist für Vortex Energy der ideale Partner zur Umsetzung der Entwicklungsprojekte und zum weiteren nachhaltigen Ausbau des Geschäfts in Deutschland. Mit dem Erwerb der Vortex Energy Deutschland GmbH geht ECR einen entscheidenden Schritt zur Umsetzung der Ausbaustrategie im Bereich Onshore Wind in Deutschland.

MAYLAND AG wurde von der Vortex Energy Holding AG exklusiv mit dem Verkaufsprozess mandatiert (Federführung: Armin Rosenkranz und Marcel Sarzio). Im Rahmen einer kompetitiven Auktion wurden von MAYLAND neben strategischen Investoren auch Finanzinvestoren angesprochen. Der Prozess wurde innerhalb eines Zeitraumes von neun Monaten erfolgreich durch den Verkauf an ECR abgeschlossen.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständige Kartellbehörde.

www.mayland.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login