McDermott berät beim Verkauf der isel Germany AG an Aalberts 

McDermott Will & Emery hat den Alleinaktionär beim Verkauf sämtlicher Aktien an der isel Germany AG sowie der betrieblich genutzten Immobilien an die niederländische börsennotierte Aalberts NV beraten.

Der Verkauf umfasst auch die Tochtergesellschaften in Deutschland, Österreich, Ungarn, China und den USA. Die Transaktion ist nach Freigabe der Wettbewerbsbehörden in Deutschland und Österreich bereits vollzogen.

Die isel Germany AG ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von CNC-Maschinen, Aluminiumprofilen sowie von Komponenten aus den Bereichen Mechanik, Elektronik und Software.

Aalberts ist ein börsennotiertes Unternehmen, das in der Entwicklung und Herstellung von Umweltsteuerungen für aktive und passive Vibrationskontrollen, Präzisionsbewegungssteuerungen und Robotern für die Handhabung von Wafern und Masken tätig ist.

Ein McDermott-Team unter Federführung von Partner Prof. Dr. Clemens Just hat den Alleinaktionär der isel AG umfassend in allen transaktionsbezogenen Fragen, einschließlich dem Immobilienrecht, dem Recht des geistigen Eigentums sowie zur betrieblichen Altersvorsorge beraten.

Beratung Eigentümer der isel Gruppe:

McDermott Will & Emery, Frankfurt: Prof. Dr. Clemens Just (Federführung, Corporate/M&A), Dr. Nadine Hartung (Corporate/M&A, München), Dr. Heiko Kermer (Steuerrecht), Dr. Christian Rolf (Arbeitsrecht), Dr. Christian L. Masch (IP/IT, München), Dr. Maximilian Clostermeyer (Immobilienrecht); Associates: Isabelle Müller, Lisa Schickling (alle Corporate/M&A), Tina Zeller (Immobilienrecht), Isabella Kätzlmeier (IP/IT, München)