McDermott berät Berenberg beim IPO der va-Q-tec AG

By on September 23, 2016

Die internationale Wirtschaftskanzlei McDermott Will & Emery berät die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG als Sole Global Coordinator beim IPO der va-Q-tec AG am Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Transaktion ist seit längerer Zeit der erste Börsengang eines Venture Capital finanzierten Unternehmens.

Die va-q-tec AG, ein weltweit führender Hersteller von innovativen, energieeffizienten und platzsparenden thermischen Vakuumisolationspaneelen, plant den Gang an die Frankfurter Wertpapierbörse. Die Aktien der Gesellschaft werden seit dem 21. September 2016 öffentlich angeboten. Die Notierungsaufnahme am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) ist für den 30. September 2016 geplant.

McDermott begleitet den langjährigen Mandanten Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG als Sole Global Coordinator bei diesem Börsengang. Als Joint Bookrunner fungiert die MainFirst Bank Aktiengesellschaft und als Co-Lead Manager die equinet Bank Aktiengesellschaft.

Berater Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG

McDermott Will & Emery:  Dr. Martin Kniehase und Joseph Marx (beide Federführung, Kapitalmarktrecht, Frankfurt); Tatiana Marzoli (Kapitalmarktrecht, Frankfurt); Volker Teigelkötter und Bettina Holzberger (beide Arbeitsrecht, Düsseldorf)

Berenberg (inhouse): Marc-Christian Gei, Vanessa Harms

Berater va-Q-tec AG

 Hogan & Lovells: Prof. Dr. Michael Schlitt, John Basnage, Thomas Poss, Dr. Susanne Lenz, Sebastian Seibold, Nona Naydenova und Walter Andert.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!