McDermott berät die Heico-Holding bei der Übernahme der Wistra GmbH

By on Mai 10, 2016

Die internationale Wirtschaftskanzlei McDermott Will & Emery hat die Heico-Holding bei der Übernahme von 100% der Geschäftsanteile der Wistra GmbH zum 1. Mai 2016 beraten.

Heico ist eine US-amerikanische Holding-Gesellschaft mit mehr als 35 Unternehmen aus den Bereichen Produktion, Bau und Industriedienstleistungen. 2015 erwirtschaftete Heico einen Jahresumsatz von zwei Mrd. US-Dollar. Die Aktivitäten im Geschäftsfeld Ladungssicherung sind in der Ancra Group zusammengefasst, zu der neben Wistra auch die Firmen Ancra International, Kinedyne und S-Line gehören.

Wistra ist ein auf die Entwicklung und Herstellung von Ladungssicherungshilfsmitteln spezialisiertes Familienunternehmen und bietet ein komplettes Programm an Hilfsmitteln für die Ladungssicherung. Alle rund 70 Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Die grenzüberschreitende Transaktion wurde vom Düsseldorfer Partner Dr. Jan Hückel mit der Hilfe eines internationalen Teams begleitet.

Berater Heico:

McDermott Will & Emery (Düsseldorf): Dr. Jan Hückel, Scott Williams (Chicago), Dr. Thomas Ammermann, Catharina Dickhäuser, Sebastian Bonk (alle Gesellschaftsrecht), Volker Teigelkötter, Dr. Thomas Gennert (beide Arbeitsrecht), Dr. Gero Burwitz (München), Nina Siewert (Frankfurt, beide Steuern)

Berater Verkäufer:

 Kümmerlein (Essen): Dr. Sebastian Longrée, Dr. Martin Gisewski


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!