McDermott berät die KRÜGER-Gruppe beim Kauf der Marken „MaxiNutrition“ und „MaxiMuscle“ von GlaxoSmithKline

Die internationale Wirtschaftskanzlei McDermott Will & Emery hat die KRÜGER-Gruppe bei der Übernahme der Marken „MaxiNutrition“ und „MaxiMuscle“ von GlaxoSmithKline beraten. Mit der Markenübernahme wollen KRÜGER und die Tochtergesellschaft HNC Healthy Nutrition Company GmbH europaweit und insbesondere in Deutschland ihr Geschäft mit Sport- und Diätnahrung wesentlich ausbauen. Die Transaktion in Form eines Asset Deals betrifft einen Gesamtmarkt im Mrd. EUR-Bereich in Europa, in dem die übernommenen Marken über eine prominente Stellung verfügen.

KRÜGER mit Hauptsitz nahe Köln ist ein Produzent von Lebensmitteln, Ernährungsprodukten,  Instant-Getränken und Kaffee-Kapsel-Systemen mit einem jährlichen Umsatz von mehr als 1,8 Mrd. EUR. Die KRÜGER-Gruppe ist in Europa, in den USA und in Australien aktiv.

Das internationale Team von McDermott wurde geleitet vom Düsseldorfer Partner Christian Krohs, der den Kontakt zum Stammmandanten KRÜGER herstellte, und dem Londoner Partner Michael Holter. Das Team hat KRÜGER in der Transaktion umfassend und insbesondere zu gesellschafts- und vertragsrechtlichen, kartellrechtlichen sowie arbeits- und datenschutzrechtlichen Fragen beraten. KRÜGER zieht McDermott immer häufiger für grenzüberschreitende Themen heran.

Berater KRÜGER GmbH & Co. KG:

McDermott Will & Emery:  Michael Holter (Gesellschaftsrecht, London), Christian Krohs (Düsseldorf), Andrea Hamilton (Brüssel, beide Kartellrecht), Gary Howes (Gew. Rechtsschutz, London), Paul McGrath (Arbeitsrecht, London) und Ashley Winton (Datenschutz, London); Associates: Calum Thom, Gemma Cullen (beide Gesellschaftsrecht, London), Carina Kant (Kartellrecht, Düsseldorf), Antonina Nijran (Gew. Rechtsschutz, London)

Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH:  Dr. Philipp Wehler (Gew. Rechtsschutz, Düsseldorf)

Berater Inhouse: Dr. Martin Fröhlich (General Counsel) und Kai Piepenstock (Leiter Konzernsteuern)