McDermott berät Telefόnica S.A. bei der Übernahme der E-Plus-Gruppe von KPN N.V.

By on Juli 24, 2013

Die internationale Anwaltssozietät McDermott Will & Emery vertritt Telefónica S.A. bei der Übernahme der E-Plus-Gruppe von KPN N.V. Telefónica wird die E-Plus-Gruppe zum Gesamtkaufpreis von rund 3,7 Milliarden Euro in bar und gegen Gewährung neu auszugebender Aktien an der Telefónica Deutschland Holding AG. Die an KPN zu zahlende Cash-Komponente soll über eine Kapitalerhöhung der Telefónica Deutschland Holding AG finanziert werden. Die Telefónica S.A. wird die ausgegebenen Aktien entsprechend ihrer jetzigen Beteiligung an der Telefónica Deutschland Holding AG zeichnen. Die als Gegenleistung an KPN auszugebenden Aktien sollen aus einer Sachkapitalerhöhung kommen und KPN eine Beteiligung an der Telefónica Deutschland Holding AG von 24,9 % nach den Kapitalerhöhungen verschaffen. Anschließend soll die Telefónica S.A. von KPN einen Anteil von 7,3 % an der Telefónica Deutschland erwerben.

Die E-Plus-Gruppe agiert im Bereich der mobilen Telekommunikation als Mehrmarken-Unternehmen und spricht mit so genannten Prepaid- sowie Postpaid Mobilfunkservices eine Vielzahl unterschiedlicher Zielgruppen in Deutschland an. E-Plus ist nach Kundenzahlen Deutschlands drittgrößter und nach Umsätzen viergrößter Mobilfunknetzbetreiber.

Die zuständigen Kartellbehörden müssen der Transaktion noch zustimmen.

„Wir freuen uns sehr über unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Telefónica S.A. bei dieser wichtigen Transaktion“, so Joseph Marx, Partner bei McDermott im Bereich Gesellschaftsrecht in Frankfurt. „Durch diese Fusion können Kunden in ganz Deutschland von einer breiteren Palette von praktischen, sicheren und leistungsstarken Prepaid- und Postpaid-Mobilfunkdiensten profitieren.“

Neben Joseph Marx gehörten die Partner Philipp von Ilberg, Andreas Kurtze, Dr. Clemens Just und Dr. Martin Kniehase (alle Gesellschaftsrecht, Frankfurt) dem Team an.  Außerdem berieten bei dieser Transaktion Dr. Sabine Konrad, Partnerin im Bereich Verfahren/Schiedsverfahren ( Frankfurt), Dr. Kian Tauser, Partner im Steuerbereich (München), Martina Maier und Philipp Werner, Partner im Bereich Kartell- und Wettbewerbsrecht (Brüssel), sowie Dr. Ralf Weisser, Partner im Bereich gewerblicher Rechtsschutz (München). Darüber hinaus unterstützten die Associates Mirko von Bieberstein und Claus Färber sowie Maximilian von Schorlemer.

Über McDermott Will & Emery
McDermott Will & Emery ist eine führende internationale Anwaltssozietät. Mit über 1.100 Rechtsanwälten sind wir an folgenden Standorten weltweit vertreten: Boston, Brüssel, Chicago, Düsseldorf, Frankfurt a. M. Houston, London, Los Angeles, Miami, Mailand, München, New York, Orange County, Paris, Rom, Seoul, Silicon Valley und Washington, D.C.. Es besteht eine strategische Allianz mit MWE China Law Offices in Shanghai.

www.mwe.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!