Montagu Private Equity erwirbt Universal-Investment von der Berenberg Bank und dem Bankhaus Lampe

By on September 15, 2016

Montagu Private Equity („Montagu”), ein führendes europäisches Private-Equity-Unternehmen, hat heute die Unterzeichnung einer verbindlichen Vereinbarung mit der Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG und der Bankhaus Lampe KG über den Erwerb ihrer Anteile an der Frankfurter Kapitalverwaltungsgesellschaft Universal-Investment bekanntgegeben. Die Parteien vereinbarten Stillschweigen über den Kaufpreis und weitere Details der Transaktion. Der Abschluss steht unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden.

Mit 280 Milliarden Euro verwaltetem Vermögen, mehr als 1.000 Mandaten und Fonds sowie 650 Mitarbeitern, ist Universal-Investment die größte unabhängige Fondsgesellschaft im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen konzentriert sich mit den drei Leistungsbereichen Administration, Insourcing und Risk Management auf die effiziente und risikoorientierte Verwaltung von Fonds, Wertpapieren, alternativen Investments und Immobilien. Die 1968 gegründete Universal-Investment-Gruppe mit Sitz in Frankfurt am Main sowie Töchtern und Beteiligungen in Luxemburg und Österreich zählt zu den Pionieren in der Investmentbranche und ist heute Marktführerin in den Bereichen Master-KVG und Private-Label-Fonds.

Universal-Investment zählt seit langem zu den am schnellsten wachsenden Fondshäusern in Deutschland und Luxemburg. In den vergangenen zehn Jahren konnte das verwaltete Vermögen von rund 70 Milliarden Euro auf 280 Milliarden Euro vervierfacht werden. Zurückzuführen ist dies vor allem auf das allgemeine Vermögenswachstum sowie den Gewinn von zusätzlichen Marktanteilen. Zudem hat das Unternehmen mit den Geschäftssegmenten Real Estate und Alternative Investments neue Wachstumsfelder erschlossen. Im Real Estate Bereich hat Universal-Investment bereits Projekte für institutionelle Investoren im Wert von mehr als 15 Milliarden Euro strukturiert. Hinzu kommen Alternative Investments Projekte in den Bereichen Infrastruktur, Erneuerbare Energien, Private Equity und Private Debt mit einem Volumen von über sechs Milliarden Euro.

Bernd Vorbeck, Sprecher der Geschäftsführung von Universal-Investment, sagt: „Zu unserem Erfolgsrezept gehören das Engagement und das Know-how unserer Mitarbeiter ebenso wie unsere Konzernunabhängigkeit und unser klares Geschäftsmodell als führende Master-KVG-Plattform. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir in Montagu einen neuen Partner und Eigentümer haben, der diese Strategie auch in Zukunft weiter aktiv unterstützt.“

Daniel Fischer, Director bei Montagu Private Equity, kommentiert: „Seit über 45 Jahren gehört Universal-Investment zu den Pionieren der Investmentbranche und ist der Maßstab in den Bereichen Master-KVG und Private-Label-Fonds. Wir sind beeindruckt von der Leistung des Management-Teams, das Universal-Investment zu einer wachsenden Plattform mit einer hervorragenden Reputation entwickelt hat. Wir freuen uns, zukünftig mit Bernd Vorbeck und seinem Team zusammenzuarbeiten und sie in der nächsten Wachstumsphase des Unternehmens zu begleiten.“

Nach der Akquisition der Schweizer Equatex von der UBS Bank in 2015, ist Universal-Investment die zweite Investition im Finanzdienstleistungssektor in der DACH-Region.

(Quelle)


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!