Mutares erwirbt Italiengeschäft der Tekfor Gruppe

  • Profitabler Hersteller hochwertiger Automobilkomponenten mit EUR 120 Mio. Umsatz
  • Gesellschaft verstärkt als Plattform das Segment Automotive & Mobility
  • Neunte Transaktion in 2019 und erste Transaktion im Dezember

Die Beteiligungsgesellschaft Mutares SE & Co. KGaA hat einen Vertrag zur Übernahme des Italiengeschäfts der Tekfor Gruppe, einem namhaften Hersteller für Automobilkomponenten in Italien, unterzeichnet. Mit dem Abschluss der Transaktion wird zeitnah im 1. Quartal 2020 gerechnet.

Die Vereinbarung zwischen der Tekfor Gruppe und Mutares umfasst die komplette Übernahme der italienischen Tochtergesellschaft Tekfor S.p.A. inklusive zweier Produktionsstandorte in der Umgebung von Turin.  Das Unternehmen wird als neue Plattforminvestition das Portfoliosegment Automotive & Mobility verstärken und folgt dem Industriefokus und der auf Wachstum ausgerichteten Investitionsstrategie der Mutares Gruppe.

Tekfor S.p.A. ist ein etablierter Tier 1- und Tier 2-Zulieferer für die Automobil- und Truckindustrie, sowie angrenzende Industrien. An zwei Standorten in Norditalien produziert das Unternehmen Komponenten mit Anwendung in elektrischen, hybriden sowie konventionellen Antriebssträngen.  Das Unternehmen hat im Geschäftsjahr 2018 rund EUR 120 Mio. erwirtschaftet und beschäftigt rund 670 Mitarbeiter.

„Mit der Übernahme des italienischen Geschäfts der Tekfor Gruppe als Plattforminvestition bauen wir unser Segment Automotive & Mobility weiter aus. Mutares verfügt über enorme Expertise und einen erfolgreichen Track Record im Automobilbereich. Wir freuen uns, mit dieser Akquisition darauf aufzubauen. Gerade in der aktuellen Situation bieten sich, nach sorgfältiger Auslese, für Mutares attraktive Kaufopportunitäten in diesem Segment, bei denen wir mit unserer Erfahrung und unserem operativen Ansatz den Unterschied machen können“, erläutert Robin Laik, CEO und Hauptaktionär von Mutares.

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA
Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.com), erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt und entwickelt ihre Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2018 haben die Beteiligungen der Mutares einen konsolidierten Umsatz von EUR 865 Mio. erwirtschaftet und über 4.700 Mitarbeiter weltweit beschäftigt.