Mutares gibt ein Angebot zur Übernahme von Primetals Technologies France S.A.S. von Primetals Technologies Ltd. ab

  • Neunte erwartete Übernahme für Mutares im Jahr 2020
  • Zielunternehmen erwirtschaftet mit Hightech-Lösungen für die globale Metallindustrie einen Gesamtumsatz von etwa EUR 55 Mio.
  • Neue Plattform-Investition zur Stärkung des Segments Engineering & Technology
  • Abschluss der Transaktion für Q1 2021 erwartet

Mutares SE & Co. KGaA und Primetals Technologies Ltd. haben exklusive Gespräche zur Übernahme der Primetals Technologies France mit Produktionsstandort in Savigneux, Frankreich, und rund 300 Mitarbeitern aufgenommen. Ziel ist es, die Transaktion bis Ende Februar 2021 abzuschließen (Closing), sobald alle erforderlichen Zustimmungen eingeholt und insbesondere der Informations- und Anhörungsprozess mit den Personalvertretern von Primetals Technologies France abgeschlossen sind.

Primetals Technologies France ist ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Lösungen für die Stahlverarbeitung. Das Unternehmen bietet spezialisierte Ingenieur- und Anlagenbauleistungen für einen globalen Kundenstamm an und ist für seine marktführende Technologie und sein Fertigungs-Know-how bekannt. Im Jahr 2019 erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 300 Mitarbeitern einen Umsatz von rund EUR 55 Mio.

Die Übernahme von Primetals Technologies France als Dienstleister und Lösungsanbieter für Stahl- und Metallproduzenten, zu denen die wichtigsten Zulieferer der Automobil-, Bau- und Energiebranche gehören, würde das Segment Engineering & Technology von Mutares als neue Plattforminvestition stärken.

_____________________________________________

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA
Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Frankfurt, Helsinki, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Mutares unterstützt und entwickelt dabei die Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum der Portfoliounternehmen eine signifikante Wertsteigerung mit einer Rendite von 7 bis 10 Mal ROIC (Return on Invested Capital) auf die Gesamtinvestitionen zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2020 erwartet die Mutares SE & Co. KGaA mit über 15.000 weltweit beschäftigten Mitarbeitern in der Gruppe einen konsolidierten Jahresumsatz von rund EUR 1,8 Mrd. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2023 auf ca. EUR 3,0 Mrd. ausgebaut werden. Mutares setzt stark auf eine nachhaltige Dividendenpolitik, die aus einer Basisdividende und einer Performance-Dividende besteht und in den vergangenen Jahren stabil über 10% lag.

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen können Sie unter sm@majunke.com anfordern.

___________________________