N+1 Gruppe holt Dr. Bernd Schneider

By on November 3, 2014

Dr. Bernd Schneider (43) ist seit 1. November 2014 Managing Director, Partner und Leiter des Chemiesektors bei der N+1 Gruppe, einem der führenden europäischen Corporate Finance Beratungshäuser im Mittelstandssegment. Dr. Schneider wird am N+1 Standort in Frankfurt ansässig sein.
„Mit dem Chemiker und Kaufmann Bernd Schneider wollen wir die Marktposition der N+1 Gruppe im mittelständischen Chemie-Umfeld global ausbauen“, sagte der CEO von N+1 Deutschland, Wolfram Schmerl. „Zu diesem Zweck wird Herr Schneider bei der Betreuung der Mandanten auf sein umfassendes internationales Netzwerk und seine langjährige Deal-Erfahrung in der chemischen Industrie zurückgreifen“, so Wolfram Schmerl.

Bernd Schneider

bsDr. Bernd Schneider hat Chemie und Betriebswirtschaftslehre studiert und verfügt über beide Abschlüsse. Er promovierte im Fach Chemie an den Universitäten Bayreuth und Santa Barbara/UCSB. Herr Schneider hat bei insgesamt mehr als 40 Transaktionen in der chemischen Industrie und verwandten Sektoren beraten und dabei Erfahrung in allen relevanten Industriesegmenten gesammelt. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt bei Chemietransaktionen für große mittelständische Unternehmen sowie bei der Beratung von Finanzinvestoren. Herr Schneider kommt von Lincoln International, wo er mehr als drei Jahre den Chemiesektor aufbaute und verantwortete. Weitere leitende Station seiner Laufbahn waren das „Competence Center Chemicals“ bei PricewaterhouseCoopers und die DENOx-Katalysatorsparte bei der Siemens AG.

Die N+1 Gruppe

Die N+1 Gruppe ist eines der führenden europäischen Corporate Finance Beratungshäuser im Segment mittelständischer Unternehmen mit einem Unternehmenswert von bis zu € 500 Mio. Das in Frankfurt ansässige Team fokussiert sich sowohl auf die Beratung von Unternehmen, Finanzinvestoren und Family Offices bei Unternehmensübernahmen und Fusionen (M&A) als auch auf die Finanzierungs- und Restrukturierungsberatung (Debt Advisory).
www.nplusone.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!