Nachfolgekontor GmbH erhält Auszeichnung für Berater

Beim Beraterwettbewerb TOP CONSULTANT mit Mittelstands-Kompetenz überzeugt / wissenschaftlich fundierte Kundenbefragung

Wenn Mittelständler die Unterstützung einer Unternehmensberatung suchen, wollen sie Experten beauftragen, die ihnen auf Augenhöhe begegnen – wie die Nachfolgekontor GmbH: Das Consulting-Unternehmen hat beim Wettbewerb TOP CONSULTANT mit seiner Beratungsqualität im Mittelstand überzeugt und darf deshalb ab dem 19. Juni das TOP CONSULTANT-Siegel tragen. Der zum elften Mal ausgetragene Beraterwettbewerb basiert auf einer wissenschaftlich fundierten Kundenbefragung.

Im Auftrag von compamedia untersuchte die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) aus Bonn die teilnehmenden Beratungshäuser. Deren Referenzkunden gaben im Rahmen eines wissenschaftlich fundierten Verfahrens Auskunft: Wie professionell sind die Unternehmensberater aufgetreten? Wie zufriedenstellend war die Beratungsleistung? Welcher Impact resultierte aus der Zusammenarbeit? Entscheidend für eine Auszeichnung ist laut WGMB „eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beraterleistung“ (weitere Informationen zu den Prüfkriterien unter www.top-consultant.de/pruefkriterien).

Das Nachfolgekotnor hat den Sprung in die Riege der besten Mittelstandsberater geschafft. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2014 haben sich die Gießener Berater vor allem mit ihrer Expertise im Bereich M&A einen Namen gemacht. Die Experten der Nachfolgekontor GmbH beraten Mittelständler beim Verkauf Ihres Unternehmens. Sie sichern Lebenswerke, regeln Unternehmensnachfolgen und schaffen ihren Mandanten eine sorgenfreie Perspektive.

Ein ausführliches Porträt über Nachfolgekontor findet sich auf dem Onlineportal www.beste-mittelstandsberater.de.
Prof. Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, leitet gemeinsam mit Bianka Knoblach die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung. Als wissenschaftliche Experten entscheiden sie, wer zum Top-Consultant ernannt wird. Zum Zuge kommen Beratungshäuser, die eine „gute“ oder „sehr gute“ Bewertung erhalten haben. „Um von zahlreichen mittelständischen Kunden gute und sehr gute Noten zu erhalten, muss ein Beratungsunternehmen den Mittelstand wirklich verstehen“, weist Prof. Dr. Dietmar Fink auf die Mittelstands-Kompetenz der ausgezeichneten Beratungshäuser hin. Für mittelständische Unternehmen wiederum sei TOP CONSULTANT eine wichtige Orientierungshilfe bei der Suche nach einer mittelständisch orientierten Unternehmensberatung.

Über den Beratervergleich TOP CONSULTANT
Entscheidend für die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel TOP CONSULTANT ist eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beraterleistung. Das Teilnehmerfeld des seit 2010 von compamedia organisierten Wettbewerbs besteht größtenteils aus Management-, IT- und Personalberatern. Diese Unternehmen stellen sich der Untersuchung durch die wissenschaftliche Leitung des Wettbewerbs: Prof. Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, und Bianka Knoblach. Beide leiten die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) in Bonn. Mentor von TOP CONSULTANT ist Bundespräsident a. D. Christian Wulff. Medienpartner ist das manager magazin. Mehr Informationen sowie allgemeines Bildmaterial finden Sie im Internet unter www.top-consultant.de/presse

www.nachfolgekontor.de