netgo group wächst weiter: Waterland-Portfoliounternehmen kauft arxes-tolina GmbH

netgo group („netgo“), der IT-Provider mit Niederlassungen in vielen Teilen Deutschlands, erweitert sein IT-Dienstleistungsportfolio erneut: Nach dem Erwerb von drei Unternehmen in 2020 wird nun die arxes-tolina GmbH („arxes-tolina“) Teil der Gruppe. Das Berliner Unternehmen bietet seinen Kunden vielfältige IT- und Software-Services mit Schwerpunkt auf den öffentlichen Bereich und den Finanzdienstleistungssektor. Zusammen mit dem Mehrheitsgesellschafter Waterland Private Equity („Waterland“) wird netgo mit dem Erwerb von arxes-tolina seine Präsenz auf dem deutschen Markt weiter ausbauen und sein Service-Angebot im Bereich Softwareentwicklung deutlich erweitern. Verkäufer sind die Gründer und Geschäftsführer Dr. Peter Heilmann und Ralf Berndt. Die Transaktion, über deren Details Stillschweigen vereinbart worden ist, steht aktuell noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

arxes-tolina wurde im Jahr 2002 gegründet und ist heute ein führender Anbieter von hochwertigen und praxisbewährten Lösungen und Services in den Bereichen IT, Software und Consulting. Im Geschäftsfeld IT unterstützt arxes-tolina seine Kunden mit ganzheitlichen und herstellerübergreifenden IT-Infrastrukturlösungen bei der Weiterentwicklung und Verbesserung ihrer IT-Landschaft, von der Planung über die Installation bis hin zur Inbetriebnahme und Wartung. Außerdem verfügt das Unternehmen über fast 30 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung von intelligenten Softwarelösungen zum Automatisieren und Optimieren von Geschäftsprozessen, die kundenindividuell gestaltet und über Schnittstellen schnell und effizient in bestehende IT-Infrastrukturen integriert werden können. Umfassende und branchenübergreifende Beratungsexpertise in den Bereichen IT und Software runden das Portfolio von arxes-tolina optimal ab. Zahlreiche Dax-Konzerne, internationale Unternehmen sowie eine große Anzahl der deutschen Sparkassen und weitere namhafte Akteure aus dem öffentlichen und Finanzdienstleistungssektor zählen zu den Kunden des Unternehmens mit Hauptsitz in Berlin. Insgesamt beschäftigt arxes-tolina rund 320 Mitarbeiter an 7 Standorten in Deutschland.

Die 2007 gegründete netgo group ist seit Ende 2019 mehrheitlich im Portfolio der Beteiligungsgesellschaft Waterland und konnte in den vergangenen Monaten im Rahmen einer gezielten Buy-&-Build-Strategie ihre Präsenz auf dem stark fragmentierten, deutschen Markt für IT-Dienstleister signifikant ausbauen. Mit insgesamt sechs Zukäufen seit dem Einstieg von Waterland – Cloud-Anbieter ComNet, Business-Software-Spezialist MEHRWERK, Netzwerk- und Telekommunikationsexperten commehr und workbees sowie Mittelstands-EDV-Dienstleister CSM MeinSystemhaus und nun auch arxes-tolina – hat netgo sowohl sein Portfolio an IT-Leistungen für den Mittelstand verbreitert als auch deutschlandweit neue Kunden und Marktanteile gewonnen. Der Erwerb von arxes-tolina führt diese erfolgreiche Strategie fort, indem weitere kundennahe Komplementärstandorte in Süd- und Ostdeutschland erschlossen und Cross-Selling-Potenziale realisiert werden.

„Unser Ziel ist es, ein One-Stop-Shop mit Full-Service-Angebot für unsere Kunden zu werden. Die Stärkung unseres Portfolios im Bereich Softwareentwicklung sowie die Erschließung neuer Kunden in ganz Deutschland sind wichtige Schritte auf diesem Weg. Wir freuen uns deshalb, das arxes-tolina-Team in der netgo group willkommen zu heißen“, sagt Benedikt Kisner, CEO der netgo group.

„Die Partnerschaft mit der netgo group ist für uns eine ideale Möglichkeit, unsere Kompetenzen und Geschäftsbereiche in das Gerüst einer starken Gruppe mit diversifiziertem Service-Portfolio und deutschlandweiter Präsenz einzubetten. Unsere Profile ergänzen sich ideal, deshalb freuen wir uns darauf, zusammen mit netgo weiter zu wachsen und ein neues Kapitel unserer Unternehmensgeschichte zu schreiben“, sagt arxes-tolina-Geschäftsführer Dr. Peter Heilmann.

„Das Wachstum der netgo group in den vergangenen Monaten ist bemerkenswert. Nicht nur konnten wir mittels einer fokussierten Buy-&-Build-Strategie die geografische Reichweite und damit die Kundennähe der Gruppe erhöhen, sondern dem Service-Angebot auch zahlreiche neue Geschäftsfelder, Produkte und Dienstleistungen hinzufügen. Damit haben wir gemeinsam mit dem Management-Team einen sehr gut aufgestellten IT-Anbieter für den deutschen Mittelstand geschaffen. Der Kundenschwerpunkt von arxes-tolina auf öffentlichen Bereich und Finanzsektor bringt zwei weitere solide Standbeine ins Unternehmen. Die Akquisition von arxes-tolina ist damit ein wichtiger Baustein unserer Strategie“, sagt Dr. Carsten Rahlfs, Managing Partner von Waterland.

Waterland verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Sektoren Digitalisierung, IT und Telekommunikation: Zum Waterland-Portfolio in diesen Bereichen zählen die Serrala Group (Payment-Technologien), Enreach (Unified Communications) sowie netrics (Enterprise IT).

_________________________

Über Waterland

Waterland ist eine unabhängige Private Equity Investment-Gesellschaft, die Unternehmen bei der Realisierung ihrer Wachstumspläne unterstützt. Mit substanzieller finanzieller Unterstützung und Branchenexpertise ermöglicht Waterland seinen Beteiligungen beschleunigtes Wachstum sowohl organisch wie durch Zukäufe. Waterland verfügt über Büros in den Niederlanden (Bussum), Belgien (Antwerpen), Frankreich (Paris), Deutschland (Hamburg, München), Polen (Warschau), Großbritannien (Manchester), Irland (Dublin), Dänemark (Kopenhagen) und der Schweiz (Zürich). Aktuell werden acht Milliarden Euro an Eigenkapitalmitteln verwaltet.

Waterland hat seit der Gründung 1999 durchgängig eine überdurchschnittliche Performance mit seinen Investments erzielt. Das Unternehmen belegt global Platz vier im zehnten HEC/Dow Jones Private Equity Performance Ranking (Dezember 2019) sowie im Preqin Consistent Performers in Global Private Equity & Venture Capital Report 2020 Rang sieben der globalen Private-Equity-Gesellschaften. Zudem hat Real Deals Waterland beim PE Award mit dem Titel “Pan-European House of the Year 2020“ ausgezeichnet.