Network berät Robert Bosch beim Verkauf der Schweizer Sapal

By on Dezember 18, 2017

Robert Bosch GmbH veräußert ihre Tochtergesellschaft Sapal SA, Ecublens, einen Schweizer Hersteller von Verpackungsmaschinen für die Nahrungsmittelindustrie an die Münchener Navigator-Gruppe. Network Corporate Finance hat die Verkäuferin im Rahmen der Transaktion exklusiv beraten.

Transaktion
Der Robert Bosch Konzern hatte sich aufgrund abnehmender Synergiepotenziale mit anderen Aktivitäten des Bereichs Bosch Packaging Technology entschieden, Sapal aus dem Bosch-Verbund herauszulösen. Mit dem Anfang Dezember 2017 vollzogenen Kaufvertrag erwirbt die Navigator-Gruppe Sapal im Rahmen eines Share Deals.

Das Unternehmen
Sapal ist einer der Technologieführer im Bereich Einschlagverpackung von Käse, Suppenwürfeln und Schokolade. Sapal entwickelt, produziert und vertreibt weltweit sog. „Diefold“-Verpackungsmaschinen sowohl unter dem eigenen Namen als auch unter der Marke Kustner. Das 1906 gegründete Unternehmen setzte von Anfang an Maßstäbe mit hochpräziser Verpackungstechnologie. Mehr als 6.000 weltweit installierte Anlagen zeugen von der Wertschätzung, die Kunden den schweizerischen Präzisionsmaschinen entgegenbringen. 2004 wurde Sapal im Zuge der Übernahme von SIG Pack Teil von Bosch Packaging Technology.

Network Corporate Finance ist eine unabhängige, partnergeführte Beratungsgesellschaft spezialisiert auf die Betreuung mittelständischer Kunden bei dem Kauf und Verkauf von Unternehmen (Mergers & Acquisitions) sowie Eigen- und Fremdkapitalfinanzierungen. Mit einem 26-köpfigen Team an den Standorten Düsseldorf, Berlin und Frankfurt verfügt Network Corporate Finance über umfangreiche Erfahrung aus mehr als 500 weltweiten Transaktionen.

www.ncf.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!