Neue Unternehmensfamilie: Nachfolgekontor begleitet Spezial-Werkzeugbauer Graftec bei Nachfolgeregelung und Übernahme durch die Vamea Group

Die Graftec GmbH aus dem mecklenburgischen Boizenburg, ein international erfolgreiches Werkzeugbauunternehmen für Kunden aus der Keramikindustrie, wird Teil der Vamea Group. Die Unternehmensgruppe aus Nordrhein-Westfalen legt den Fokus auf mittelständisch geprägte Betriebe aus Werkzeugbau, Teilefertigung und angrenzenden Bereichen und versteht sich als Lösungsanbieter für industrielle Wachstumsbranchen. Die nun erfolgte Übernahme der Graftec markiert für die Ende 2021 gegründete Vamea Group eine wichtige Akquisition. Beraten wurde Graftec bei der altersbedingten Nachfolgeregelung exklusiv von dem Wetzlarer M&A-Beratungshaus Nachfolgekontor im Verbund mit sonntag corporate finance.

Der 2005 gegründete Spezialwerkzeugbauer Graftec stellt kundenspezifische Presswerkzeuge von höchster Qualität aus Stahl und deren Ersatzkomponenten wie Stempel und Verschleißleisten her, insbesondere für Kunden aus der Fliesenindustrie. Dank modernsten Maschinen von der CNC-Schleifmaschine bis zur HSC-Fräsmaschine können auch hoch legierte Werkzeugstähle rasch und mit höchstem Qualitätsanspruch verarbeitet werden. Das breit diversifizierte Produktportfolio umfasst zudem die Regenerierung für sämtliche Produkte, eine eigene Planungsabteilung mit qualifizierten Ingenieuren und Technikern sowie moderne Anlagen für die Automatisierung der Produktion. Die Kunden stammen insbesondere aus Deutschland sowie weiteren europäischen Ländern wie Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Polen. Die beiden geschäftsführenden Inhaber, Jörn Graf und Michael Harder, hatten sich aus Altersgründen zu einer Veräußerung entschlossen. In die Geschäftsführung rückt neben Herrn Graf und Herrn Harder der Vorstand und Chief Operations Officer (COO) der Vamea Group, Mathias Welteroth, nach.

Die Vamea AG wurde u. a. von dem deutschen Unternehmer und Investor Martin Kiene Anfang des Jahres gegründet. Vorrangiges Ziel der Gruppe ist es, familiär geführten Werkzeugbau-Betrieben wie Graftec die Möglichkeit einer erfolgreichen Nachfolgeregelung zu ermöglichen. Zeitgleich sollen durch den Zusammenschluss die Unternehmen von deutlich besseren Rahmenbedingungen sowie Vorteilen für Kunden und Mitarbeitern profitieren. Nach und nach soll so eine führende Unternehmensgruppe für die Produktion von Werkzeugen, Teilen und Komponenten im Markt etabliert werden.

„Wir heißen Graftec mit allen Mitarbeitern herzlich bei uns willkommen“, so der Vamea-Gründer Kiene. „Mit seinem Leistungsportfolio und vor allem seinen Mitarbeitern haben wir mit Graftec den idealen Partner für unsere Unternehmensgruppe gefunden. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg.“ Die Übernahme umfasst sämtliche Anteile.

„Nach all den Jahren finden wir es als Inhaber, aber natürlich auch für unsere Kunden und das Graftec-Team großartig, mit Vamea einen neuen Eigentümer gefunden zu haben, der unser Werk fortsetzt“, kommentieren Graftec-Gründer Graf und sein Geschäftspartner Harder die Übergabe ihres Unternehmens. „Mit dem erfahrenen Team von Nachfolgekontor haben wir uns in jeder Phase des Prozesses bestens beraten und unterstützt gefühlt. Letztlich haben wir jetzt mit Vamea eine Lösung gefunden, die für alle Beteiligten Vorteile bringt.“

Niklas Poppelreuter, Projektleiter bei Nachfolgekontor, ergänzt: „Der Verkauf des eigenen Unternehmens ist immer ein komplexer Prozess, bei dem es enorm viele Aspekte zu berücksichtigen und abzuwägen gilt. Der Verkauf und die Integration in die Vamea Group lässt Graftec mit einem einzigen Schritt nicht nur die Nachfolgeproblematik lösen, sondern zugleich die Ausgangsposition für eine erfolgreiche Zukunft in einem wachsenden Verbund verbessern. Wir wünschen allen Beteiligten für die Zukunft alles Gute.“

__________________

Über Nachfolgekontor und sonntag corporate finance

Die Nachfolgekontor GmbH ist im Verbund mit der sonntag corporate finance GmbH eines der führenden M&A-Beratungshäuser im deutschen Mittelstand. Das knapp 30-köpfige Expertenteam begleitet mittelständische Unternehmer exklusiv durch den gesamten Verkaufsprozess. „Unsere Aufgabe besteht darin, Lebenswerke zu sichern“, lautet das Selbstverständnis. Dabei profitieren die Kunden von einem einzigartigen, mehrfach von der Wirtschaftspresse ausgezeichneten Ansatz, der die Identität ihrer Unternehmen in besonderem Maße schützt. Durch den exzellenten Zugang zum Mittelstand haben sich Nachfolgekontor und sonntag corporate finance auch als starker Partner an der Seite renommierter nationaler und internationaler Großunternehmen und Investoren bei Zukäufen etabliert.

www.nachfolgekontor.de

www.sonntagcf.com

Über die Graftec GmbH
https://www.graf-tec.de/

Über die Vamea Group
www.vamea.group