Noerr berät Fintech Deposit Solutions bei Finanzierungsrunde mit Vitruvian, Kinnevik und Altgesellschaftern

By on August 20, 2018

Noerr hat das Fintech-Unternehmen Deposit Solutions im Rahmen einer Investitionsrunde über 100 Millionen US-Dollar beraten. Neben dem Hauptinvestor Vitruvian Partners beteiligen sich auch Kinnevik sowie bestehende Gesellschafter wie e.ventures. Die Bewertung des Hamburger Open-Banking-Spezialisten erhöht sich mit der Finanzierungsrunde auf 500 Millionen US-Dollar.

Deposit Solutions betreibt die weltweit erste Open-Banking-Plattform für Spareinlagen, an die mehr als 70 Banken aus 16 Ländern angeschlossen sind, darunter die Deutsche Bank und die Fidelity-Tochter FFB. Zusätzlich vermarktet Deposit Solutions über die Vertriebskanäle Zinspilot und Savedo ausgewählte Einlagenprodukte der Partnerbanken direkt an Sparer. Das 2011 von Dr. Tim Sievers gegründete Unternehmen hat neben seinem Hauptsitz in Hamburg Büros in Berlin, London und Zürich sowie lokale Teams in allen Finanzzentren Europas und beschäftigt insgesamt 250 Mitarbeiter.

Noerr hat Deposit Solutions mit einem Team um Dr. Sascha Leske umfassend beraten. Der Private-Equity-Partner hat zuletzt u.a. den Verkauf des asiatischen Online-Marktplatzes Daraz an Alibaba gesteuert. Im Fintech-Bereich hat Noerr in diesem Jahr auch Lendico beim Verkauf der Online-Kreditplattform an die ING-DiBa begleitet, die erste große Übernahme eines Fintechs durch eine Bank in Deutschland.

Berater Deposit Solutions GmbH:

Noerr LLP

Dr. Sascha Leske (Federführung, Berlin/New York), Dr. So-Ang-Park (New York), Eva Loef (Berlin/New York, alle Private Equity)


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login