NORD Holding erwirbt Bodenhersteller Parador

By on September 30, 2016

Die NORD Holding erwirbt sämtliche Geschäftsanteile an der Parador GmbH & Co. KG sowie deren Tochtergesellschaften mit Hauptsitz im westfälischen Coesfeld. Verkäuferin ist Hüls-Unternehmensgruppe im westfälischen Stadtlohn.
Das bestehende Managementteam unter dem Vorsitz von Lubert Winnecken wird den eingeschlagenen Wachstumskurs des Unternehmens auch weiterhin vorantreiben. Zur Transaktion erklärte Winnecken: „Mit der NORD Holding hat Parador den idealen Partner gefunden. Die Sicherheit für die Standorte und die Belegschaft bilden die optimale Grundlage, um die vorhandenen Potenziale des Unternehmens voll auszuschöpfen. Die durch den Erwerb der NORD Holding möglichen Investitionen bilden die Basis für nachhaltiges Wachstum.“
Mit einer Belegschaft von rd. 550 Mitarbeitern wird Parador in 2016 einen Umsatz von mehr als € 140 Mio. erwirtschaften. Der aktuelle Exportanteil von über 50% soll zukünftig noch weiter gesteigert werden. „Parador hat in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung vollzogen. Die hervorragende Positionierung in den verschiedenen Segmenten und die hohe Innovationskraft des Unternehmens haben uns überzeugt. Wir freuen sehr uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Managementteam und den Mitarbeitern.“ erläutert Matthias Kues, Sprecher der Geschäftsführung der NORD Holding.

Über Parador (www.parador.de):
Zu einem führenden Hersteller von hochwertigen Systemen für Boden- und Wandgestaltung hat sich die Parador GmbH & Co. KG seit ihrer Gründung im Jahr 1977 entwickelt. Das Produktprogramm umfasst Laminatböden, Parkett, Paneele sowie elastische Bodenbeläge, die am deutschen Stammsitz in Coesfeld und österreichischen Standort Güssing gefertigt werden. Höchste Ansprüche an Technologie, Materialien und Oberflächenveredelung sind Garant für den weltweiten Erfolg. Für herausragendes Produktdesign wurde Parador mit internationalen Preisen ausgezeichnet; darunter der red dot design award, Interior Innovation Award und German Design Award. Als traditionell Holz verarbeitendes Unternehmen bekennt sich Parador zu einem verantwortlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen und setzt ökologische Maßstäbe bei Materialien, Produktion, Verpackung und Logistik. Seit 2011 ist Parador Partner der Stiftung „Plant-for-the-Planet“, die sich weltweit für Aufforstung und Klima-Gerechtigkeit einsetzt.

Über die NORD Holding (www.nordholding.de):
Mit ihrer über 45-jährigen Geschichte zählt die NORD Holding zu den führenden Eigenkapitalinvestoren für den gehobenen Mittelstand. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Strukturierung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgemodellen, in der Übernahme von Konzernteilen/-tochtergesellschaften sowie in der Expansionsfinanzierung mittelständischer Unternehmen.
Investoren der NORD Holding sind mehrere norddeutsche Sparkassen, öffentlichrechtliche Versicherungen und Versorgungswerke sowie die Norddeutsche Landesbank. Im Unterschied zu den meisten anderen Finanzinvestoren, die lediglich zeitlich begrenzte Fonds managen, fungiert die NORD Holding als sog. „Evergreen Fund“ ohne Laufzeitbeschränkung und investiert aus der eigenen Bilanz. Dies gibt den Beteiligungsunternehmen die Möglichkeit, sich ohne zeitlichen Druck von außen zu entwickeln und ihre Wachstumspotentiale zu nutzen. Gegenwärtig ist die Gesellschaft bei über 20 Unternehmen in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland engagiert. Über ihre Dachfondssparte investiert die NORD Holding knapp € 1 Mrd. in Beteiligungsgesellschaften insbesondere im europäischen Ausland und bietet so den Beteiligungsunternehmen ein internationales Netzwerk.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!