Nordwind Capital verkauft Mehrheit der Geschäftsanteile von Saal Digital an Ardian

By on Oktober 10, 2019

Nordwind Capital hat die Mehrheit der Geschäftsanteile von Saal Digital an den französischen Private Equity Fonds Ardian in einem wettbewerbsintensiven Verkaufsprozess veräußert. Die bisherigen Gesellschafter um Nordwind Capital und die Familie Saal bleiben auch künftig substantiell am Unternehmen beteiligt und haben sich im Rahmen der Transaktion umfassend rückbeteiligt.

Nordwind Capital hat sich 2013 an dem 1986 von Reinhard Saal gegründeten Unternehmen Saal Digital beteiligt. Seit der Beteiligung durch Nordwind Capital hat sich Saal Digital unter der Führung der Familie Saal und Florian Stellwag zu einer führenden Online-Plattform für hochwertige Fotoprodukte an Endkunden in Europa entwickelt. Dazu gehören Fotobücher mit speziellen Layflat-Bindungen, Wandbilder z. B. aus Alu-Dibond oder Acrylglas sowie Fotoabzüge.

Seit dem Einstieg von Nordwind Capital begann die strategische Fokussierung auf den Online-Direktvertrieb an Endkunden und die allmähliche Reduzierung des White-Label Geschäftes mit B2B-Kunden. Gleichzeitig wurde das Produktportfolio ausgeweitet und die Internationalisierung des Unternehmens vorangetrieben. Umsatz und Ertrag haben sich dabei deutlich über dem Branchendurchschnitt entwickelt. Mittlerweile ist das Unternehmen in 23 Auslandsmärkten erfolgreich tätig.

Die Gesellschafter um Nordwind Capital haben im Rahmen des Auktionsprozesses großen Wert daraufgelegt, sich signifikant rückbeteiligen zu können. Mit Ardian als neuem Mehrheitseigentümer wurde ein erstklassiger Investor gefunden, der die erfolgreiche Strategie des hervorragenden Management Teams um die Familie Saal und Florian Stellwag weiter unterstützen möchte und eine substantielle Rückbeteiligung der Gesellschafter um Nordwind Capital und der Familie Saal ermöglicht hat.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörde.

Über Nordwind Capital
Nordwind Capital beteiligt sich auf unbestimmte Zeit an stark wachsenden und profitablen Unternehmen mit interessanten Wachstumsperspektiven. Typische Beteiligungssituationen sind die Erweiterung der Investorenbasis zur Risikodiversifizierung des Alteigentümers, die Zuführung von weiterem Wachstumskapital bis hin zum vollständigen Erwerb eines Unternehmens im Rahmen der Nachfolgeregelung. – www.nordwindcapital.com

An der Transaktion beteiligte Unternehmen und Personen auf Verkäuferseite:

  • Milbank (Legal & Tax): Dr. Rolf Füger (Tax), Dr. Sebastian Heim (Corporate, gemeinsame Federführung, beide München), Dr. Thomas Ingenhoven (Finance, Frankfurt), Dr. Alexander Rinne (Antitrust, München), Patrick Droese, Dr. Sebastian Reiner-Pechtl, Alexandra Schäfer, Dr. Fritz Schuchmann (alle Corporate/M&A, München)
  • PwC (Financial): Steve Roberts, Andrea Kaletzke, Henning Merkel
  • GCA Altium (M&A Advisor): Tobias Schultheiss, Martin Rezaie, Matthias Schwaighofer, Marius Becker

Mehr Informationen zu Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login