Norton Rose Fulbright berät Berenberg bei internationaler Aktienplatzierung von RIB Software

By on März 26, 2018

Norton Rose Fulbright hat Berenberg bei der erfolgreichen Kapitalerhöhung der RIB Software SE durch die Ausgabe von rund 4,7 Millionen neuen Aktien aus genehmigtem Kapital beraten. Die Neuen Aktien wurden im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens (Accelerated Bookbuilding) unter Ausschluss des Bezugsrechts bei institutionellen Anlegern im In- und Ausland platziert. Das Platzierungsvolumen beträgt EUR 131 Mio.

Die Neuen Aktien sollen prospektfrei zum Handel im regulierten Markt und im Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) zugelassen werden.

Die RIB Software SE mit Sitz in Stuttgart ist ein Vorreiter im Bauwesen und gehört hier zu den größten Softwareanbietern im Bereich technische ERP-Lösungen (Enterprise-Resource-Planning). Dabei handelt es sich um komplexe Anwendersoftware bzw. IT-Systeme, die von Unternehmen zur eigenen Ressourcenplanung eingesetzt werden.

Das Norton Rose Fulbright Team wurde von den Partnern Dr. Benedikt Gillessen (Kapitalmarktrecht, Frankfurt) und Thomas Vita (US Corporate Finance, London) geleitet.

www.nortonrosefulbright.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login