Oakley Capital erwirbt Seven Miles

By on August 15, 2019

Oakley Capital („Oakley“) hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen eine Mehrheitsbeteiligung an der Seven Miles GmbH („Seven Miles“), einem führenden Verbraucher-Technologieunternehmen im Bereich der Geschenkkarten und B2B-Geschenklösungen, übernimmt und eine Partnerschaft mit den Gründern Tom Schröder und Valentin Schütt eingegangen ist.

Seit der Gründung im Jahr 2014 hat sich Seven Miles rasch zum führenden Netzwerk für physische und digitale Geschenkkarten in der DACH-Region entwickelt. Die Technologie ermöglicht es Verbrauchern, bei der Mehrzahl der deutschen Einzelhändler Geschenkkarten für 500 führende Marken zu erwerben. Für 2019 erwartet Seven Miles einen Umsatz mit Geschenklösungen in Höhe von mehr als 100 Millionen Euro. Der Markt für Mehrmarken-Geschenkkarten wird Prognosen zufolge in den kommenden Jahren mit durchschnittlich mehr als 15 Prozent pro Jahr wachsen, da Verbraucher zunehmend den Komfort und die Flexibilität solcher Geschenkkarten schätzen, die sich für viele Gelegenheiten anbieten.

Seven Miles bietet eine breite Palette von Geschenkkarten und Mitarbeiter-Incentivierungs-Produkten sowohl für Endverbraucher wie auch Geschäftskunden. Unter den Marken Wunschgutschein, Wish Card, SteuersparCard und weiteren, können die Seven Miles Geschenkkarten bei einer Vielzahl von Einzelhändlern stationär, online und mobil eingelöst werden. Insgesamt verbindet die Plattform mehr als 500 führende Marken mit mehr als 60.000 Vertriebsstellen, womit sie einen Großteil des deutschen Einzelhandels abdeckt. Darüber hinaus bietet Seven Miles eine Reihe von B2B Geschenklösungen. Dieser Service in einem schnell wachsenden Segment des Marktes für Mitarbeiter-Incentive-Lösungen ermöglicht es Unternehmen, Mitarbeitern mit Geschenkgutscheinen zu danken und sie zu motivieren.

Das Investment in Seven Miles setzt Oakleys Erfolgsgeschichte bei der Partnerschaft mit Gründern im Bereich der Verbrauchertechnologieplattformen in der DACH-Region fort. Oakley wird das aktuelle Management-Team dabei unterstützen, ein nachhaltiges, digitales Plattform-Modell zu entwickeln, sowie das starke Wachstum und seine Führungsposition in der Produktinnovation weiter auszubauen. Die Transaktion zeigt einmal mehr Oakleys Fähigkeit, sein Netzwerk wertschaffend zu nutzen, um sowohl Investitionschancen zu identifizieren, als auch den Portfolio-Unternehmen relevante Expertise zur Verfügung zu stellen.

Peter Dubens, Managing Partner von Oakley Capital erklärte: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Tom und Valentin. Seven Miles weist viele Merkmale auf, nach denen Oakley im Vorfeld einer Transaktion sucht – ein gründergeführtes Geschäft mit starkem Wachstum und einer marktführenden Position in seiner Nische. Wir freuen uns auf die Chance, diese digitale Plattform gemeinsam aufzubauen und weiter zu entwickeln.“

Tom Schröder, Co-Gründer von Seven Miles erklärte: “Wir freuen uns darauf, mit Oakley Capital zusammenzuarbeiten. Das Oakley-Team hat ein tiefgreifendes Verständnis des Marktes und unseres Geschäftsmodells. Es ist ein wirklich unternehmerischer Partner, der uns helfen wird, das Wachstum unserer Plattform in den kommenden Jahren voranzutreiben.”

Valentin Schütt, Co-Gründer von Seven Miles erklärte: “Vor fünf Jahren haben wir Seven Miles gegründet. Gemeinsam mit Oakley und deren Expertise im Digital-Consumer-Bereich wollen wir marktführende Position von Seven Miles im Bereich der Geschenkkarten weiter festigen und Wunschgutschein sowie WishCard als führende Verbrauchermarken etablieren.“

Über Oakley

Oakley Capital ist eine Private-Equity-Gesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 3 Milliarden Euro mit Fokus auf Westeuropa. Oakley investiert in mittelständische Unternehmen in der gesamten Region in drei Kernsektoren – Consumer, Bildung und Technologie, Medien & Telekommunikation (TMT).

Oakley kann durch eine unternehmerische Denkweise und sein tiefes Branchenwissen sehr spezifische Investitionsmöglichkeiten identifizieren und überdurchschnittliche Renditen erzielen. Das Oakley-Team arbeitet eng mit einem einzigartigen Netzwerk von Unternehmern und erfolgreichen Managementteams zusammen, um Zugang zu primären, proprietären Investitionsmöglichkeiten zu bekommen und wertvolle Einblicke in die Geschäftsmodelle zu gewinnen, in die es investiert. Die Fähigkeit, Komplexität zu überwinden, und ein flexibler Ansatz zur Wertschöpfung ermöglichen es Oakley, seine Portfoliounternehmen bei der Erreichung eines nachhaltigen Wachstums zu unterstützen.

Bislang hat Oakley 29 Investitionen getätigt und investiert derzeit seinen vierten Fonds.

Über Seven Miles

Die Seven Miles Group betreibt eine Technologieplattform und entwickelt, vertreibt und verkauft Gutscheinprodukte mit flexiblen Möglichkeiten zur Einlösung auf den eigenen Online-Portalen ihrer Plattform. Seven Miles deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette ab, von der Produktentwicklung und Einbindung der Handelspartner (einschließlich digitaler Infrastruktur), über die Produktion im eigenen Haus bis zum Vertrieb, sowohl online als auch im Geschäft. Die daraus resultierende Logistikinfrastruktur ermöglicht es Seven Miles, in kürzester Zeit dynamisch und flexibel auf die Bedürfnisse von Privat- und Firmenkunden zu reagieren.

Seven Miles betreibt eine digitale Gutscheinplattform, die mit über 500 Branchenführern zusammenarbeitet, darunter Amazon, Google, Apple, IKEA, Zalando und Facebook.


Mehr Informationen zu Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login