Oliver Grabherr ist neuer AVCO Vorstandsvorsitzender

By on Oktober 11, 2012

Die AVCO, als Vereinigung österreichischer Beteiligungskapitalgesellschaften und Corporate Finance Dienstleister, freut sich bekannt geben zu können, dass der AVCO Vorstand Herrn Oliver Grabherr aus seiner Mitte zum Vorstandsvorsitzenden gewählt hat.
Oliver Grabherr ist Gründer und Partner von gcp gamma capital partners (GCP). GCP hat seit der Gründung in 2002 über 100 Mio. € an Fondskapital in den Bereichen Venture Capital und Mezzanine Finanzierung geraist und dabei mit über 140 Transaktionen in 35 Unternehmen investiert. Erfolgreiche Exits waren unter anderem inode, 123people, Fatfoogoo (alle Venture) und Fulterer (Mezzanine). Hat sich GCP als GVP Gamma VenturePreneurs 2002 bis 2008 ausschließlich auf Venture Capital Investments fokussiert, wurde seit 2008 mit den GMP Gamma Mezzopreneurs (GMP I) ein erster banken-unabhängiger Mezzanine-Investor mit Investmentschwerpunkt KMU in Österreich, Schweiz und Deutschland als zweites GCP-Standbein erfolgreich etabliert.

Im Oktober übernimmt Oliver Grabherr mit seiner bisher dritten Amtszeit nun den Vorsitz des AVCO-Vorstandes, nachdem er bereits von 2002 bis 2006, in der Gründungsphase der AVCO, im Vorstand vertreten war.

„Er tritt dabei in einer besonders spannenden Phase an die Spitze des österreichischen Beteiligungskapital-Vereinigung, in der sich die AVCO dem gesamten Ökosystem der KMU-Finanzierung öffnet, ihren Services ausbaut und ihren Mitglieder-Kreis wesentlich erweitert.“ sagt Fred Duswald sein Vorgänger, der nach zwei Amtsperioden den Vorsitz turnusgemäß weitergibt, dem Vorstand aber weiterhin als wertvolles Mitglied erhalten bleibt.

„Nicht nur die neue Struktur der AVCO, auch die noch deutlichere inhaltliche Positionierung als Sprachrohr der Beteiligungskapital- und Corporate Finance-Branche ist mir in meiner Amtszeit ein großes Anliegen“ meint Oliver Grabherr. Im Rahmen dessen werden nicht nur die Serviceleistungen ausgebaut, auch die Öffentlichkeitsarbeit und die politische Arbeit im Rahmen von Stellungnahmen und Positionspapieren werden in den nächsten Jahren weiter verstärkt.

„Um die Vernetzung unserer Mitglieder weiter voran zu treiben, wird sich die AVCO in Zukunft auch verstärkt den Themen Deal-Sourcing und Matching von Unternehmen mit Beteiligungskapitalgebern widmen.“ führt Jürgen Marchart, Geschäftsführer der AVCO, weiter aus. Dabei wird sich die AVCO nach wie vor auch intensiv für die strukturelle Sicherstellung des nachhaltigen Zugangs österreichischer Unternehmen zu privatem Wachstumskapital, adäquaten internationalen und nationalen Rahmenbedingungen und der Stärkung der Community der österreichischen Wachstumskapitalgeber einsetzen.

Über die AVCO – Austrian Private Equity and Venture Capital Organisation
Die AVCO ist als Dachorganisation der österreichischen Beteiligungskapitalindustrie und Corporate Finance Dienstleister Ansprechpartner für alle Fragen zu Private Equity und Venture Capital. Die AVCO richtet sich zurzeit neu aus und schließt Investoren, Unternehmen und Professionals der Branche in ihren Mitgliederkreis mit ein. Weiters werden zurzeit zusätzliche Service-Angebote entwickelt und implementiert.
www.avco.at


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!