Oliver Marquardt ist neuer Standortleiter von Oaklins in Frankfurt am Main

Die globale M&A-Beratung Oaklins hat Oliver Marquardt zum Director und neuen Leiter der Niederlassung in Frankfurt am Main ernannt. Im Rahmen seiner früheren Tätigkeiten bei zwei Small- und Midmarket-orientierten M&A Boutiquen hat er seit 2006 mehr als 50 M&A-Transaktionen – insbesondere in den Branchen industrielle Produktion, Maschinen- und Anlagenbau, Werkzeugproduktion, Kunststoffspritzguss, Nahrungsmittel und im Handel – abgeschlossen. Darüber hinaus hat er zahlreiche Finanzierungen und Projekte im Bereich Debt Restructuring erfolgreich beraten. „Wir freuen uns, dass wir mit Oliver Marquardt einen ausgewiesenen M&A-Experten für Oaklins gewinnen konnten, der gemeinsam mit seinem Team den Standort Frankfurt weiterentwickeln wird“, sagt Dr. Florian von Alten, Vorstand bei Oaklins Germany.

Über Oaklins:

Oaklins ist ein weltweit führendes M&A-Beratungsunternehmen für Mid-Market-Transaktionen mit 800 Professionals in 40 Ländern. Oaklins Germany ist das älteste unabhängige M&A-Beratungsunternehmen in Deutschland und hat seit dem Gründungsjahr 1953 mehr als 1.000 nationale sowie grenzüberschreitende Transaktionen erfolgreich beraten. In Deutschland ist Oaklins Germany mit etwa 30 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Frankfurt und Stuttgart vertreten.

www.oaklins.de