OMF berät Halder bei Veräußerung der Alukon-Gruppe

By on Februar 7, 2013

omfDer Mittelstandsinvestor Halder hat seine Beteiligung an der Alukon-Gruppe, Konradsreuth, – vorbehaltlich der Genehmigung durch die Fusionskontrollbehörden – an die Firma Hörmann veräußert. OMF hat Halder bei der Transaktion rechtlich beraten.
Die Alukon-Gruppe ist in der Bauelemente-Branche der Begriff für hochwertige Rolladen, Garagentore, Außenjalousien und Insektenschutz und beschäftigt 375 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von EUR 73 Mio (2012). Die Hörmann-Gruppe ist Europas führender Anbieter für Türen und Tore und produziert in 25 spezialisierten Werken in Europa, Nordamerika und Asien mit 6.000 Mitarbeitern hochwertige Tore, Türen, Zargen sowie Antriebe für den Einsatz in Immobilien und erreichte zuletzt einen Jahresumsatz von mehr als EUR 1 Mrd.
Halder ist seit 1991 als Beteiligungsinvestor im Mittelstand aktiv und hat in dieser Zeit 33 Unternehmen Kapital für Wachstum, vor allem durch Internationalisierung des Geschäfts, zur Verfügung gestellt. Zurzeit betreut Halder einen Fonds, dem insgesamt 325 Mio. € für Mittelstandsbeteiligungen zur Verfügung stehen.
OMF hat Halder im Jahre 2007 beim Erwerb der Alukon-Gruppe im Rahmen eines Secondary Buy-Outs beraten. In jüngerer Zeit war OMF für Halder u.a. bei Verkauf der Geka-Gruppe, Ansbach, einem Hersteller von Verpackung für die Kosmetikindustrie, sowie dem Erwerb der Gealan-Gruppe, Oberkotzau, einem Hersteller von PVC-Fensterprofilen, tätig.

Berater:
Dr. Gabriele Fontane, Dr. Thomas M. Hofacker (beide Partner), Elisabeth Huber-Sorge und Anna-Maria Krekeler.

www.ottomittagfontane.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!