Online-Nachhilfe-Plattform sofatutor.com gewinnt Acton Capital Partners als Investor

By on September 24, 2012
  • Die sofatutor GmbH schließt zweite Finanzierungsrunde erfolgreich ab und erhält Wachstumsfinanzierung durch Münchner Investor Acton Capital Partners
  • Der Mittelzufluss im mittleren einstelligen Millionenbereich soll genutzt werden, um neue Marktsegmente und Absatzregionen zu erschließen

Der Wachstumsfinanzierer Acton Capital Partners beteiligt sich an der Online-Nachhilfe-Plattform sofatutor.com (www.sofatutor.com). Die sofatutor GmbH wurde 2008 in Berlin gegründet und veranschaulicht seinen über 30.000 Nutzern in mehr als 7.700 Videos mit dazugehörigen interaktiven Tests auf vielfältige Weise Lerninhalte ab der 1. Klassenstufe. Schüler und Studenten aus ganz Deutschland nutzen sofatutor regelmäßig zum Lernen, bei den Hausaufgaben und der Prüfungsvorbereitung.

Stephan Bayer, Gründer und Geschäftsführer von sofatutor.com, freut sich über den neuen Partner: „Mit dem frischen Kapital möchten wir unser Angebot für unsere Kunden deutlich weiterentwickeln.“ Erst im August hatte sofatutor.com bekanntgegeben, seine Lerninhalte auf die Grundschule auszudehnen und damit von der 1. bis zur 13. Klasse die gesamte Schullaufbahn in einem Produkt abzudecken. „Die Internationalisierung im deutschsprachigen Raum und der Launch der mobilen Angebote von sofatutor.com sind weitere wichtige Schritte für uns. Bei der Umsetzung dieser Vision war es uns besonders wichtig, einen Investor zu wählen, der unser Angebot versteht und davon genauso begeistert ist wie wir. Mit Acton Capital Partners haben wir ihn gefunden.“ Im Zuge des Investments sind neben der bestehenden Zusammenarbeit mit dem Klett Verlag auch Kooperationen mit weiteren etablierten deutschen Größen im Bildungsmarkt geplant.

Investitionsschwerpunkt von Acton sind endkundenorientierte Geschäftsmodelle im Internet-Bereich. Zum Beteiligungsportfolio gehören beispielsweise die Online-Händler mytheresa.com und windeln.de oder auch der russische Shoppingclub KupiVIP. Neu-Investor Acton ist vom Geschäftsmodell des Berliner Internet-Unternehmens überzeugt: „Der Bildungsmarkt ist einer der Schlüsselmärkte der nächsten Jahre und von der Digitalisierung bislang kaum erfasst“, erläutert Acton Managing Partner Dr. Christoph Braun. „sofatutor.com hat sich als renommierter Anbieter auf dem deutschen Nachhilfemarkt etabliert. Mit unserem Investment wollen wir das Team  von sofatutor.com dabei unterstützen, das Angebot durch Produktinnovationen für die Nutzer noch attraktiver zu machen und perspektivisch in weiteren europäischen Märkten erfolgreich Fuß zu fassen.“

Das Investment von Acton Capital Partners ist Bestandteil der zweiten Finanzie-rungsrunde von sofatutor.com. Bereits 2010 erhielt die Online-Nachhilfe-Plattform eine erste Wachstumsfinanzierung von der J.C.M.B. Beteiligungs GmbH und dem von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwalteten VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin. Neben Lead-Investor Acton beteiligten sich auch beide Altinvestoren an der aktuellen Kapitalerhöhung, deren Gesamtvolumen im mittleren einstelligen Millionen-Euro-Bereich liegt.

Über sofatutor:
Die Online-Nachhilfe-Plattform sofatutor.com veranschaulicht auf vielfältige Weise Lerninhalte ab der 1. Klassenstufe und hat inzwischen über 30.000 Nutzer im deutschsprachigen Raum. Die mehr als 7.700 Videos sind je nach Klassenstufe durchschnittlich zwischen 5 und 10 Minuten lang. Interaktive Tests zu jedem Video sowie ein täglicher Live-Chat mit echten Lehrern garantieren einen Rundum-Nachhilfe-Service, bei dem keine Fragen offen bleiben. sofatutor.com bietet für jede Lernsituation ein passendes Lernabo für drei bis zwölf Monate ab 14,95 Euro pro Monat an. Seit 2010 kooperiert sofatutor.com mit dem Klett Verlag bei der Erstellung von Lehrwerken, etwa den „Abi-Lernboxen“ oder der Reihe „Kompaktwissen“. Für sein innovatives Nachhilfeangebot wurde das Unternehmen schon mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Bildungsmedien-Preis „digita 2011“ sowie als Preisträger „Ausgewählter Ort 2011“ im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Weitere Informationen unter www.sofatutor.com

Über Acton Capital Partners:
Acton Capital Partners (www.actoncapital.de) ist ein unabhängiger, partnergeführter Wachstumsinvestor im Internet- und Mobile-Sektor. Investitionsschwerpunkt sind endkundenorientierte Geschäftsmodelle in den Bereichen Digitale Medien, E-Commerce sowie Online-Marktplätze. Das Portfolio des 2008 aufgelegten Heureka Growth Fund umfasst derzeit 14 Unternehmen, beispielsweise Glasses Direct, Momox und mytheresa.com. Daneben betreut Acton exklusiv für den Medienkonzern Hubert Burda Media die 13 Internet-Beteiligungen des BDV Fonds. Zu den bekanntesten Investments, die das Acton-Team in den vergangenen 13 Jahren betreut hat, zählen AbeBooks, Alando, ciao.com, Elitepartner, HolidayCheck, OnVista und zooplus.

Über die IBB Beteiligungsgesellschaft mbH:
Die IBB Beteiligungsgesellschaft (www.ibb-bet.de) stellt innovativen Berliner Unternehmen Venture Capital zur Verfügung und hat sich am Standort Berlin als Marktführer im Bereich Early Stage Finanzierungen etabliert. Die Mittel werden vorrangig für die Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte oder Dienstleistungen sowie für Geschäftskonzepte der Kreativwirtschaft eingesetzt. Aktuell befinden sich zwei von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete Fonds in der Investitionsphase, der VC Fonds Technologie Berlin mit einem Fondsvolumen von 52 Mio. € und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin mit einem Fondsvolumen von 30 Mio. €. Beide VC Fonds sind finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin (IBB) und des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) verwaltet vom Land Berlin. Seit 1997 hat die IBB Beteiligungsgesellschaft Berliner Kreativ- und Technologieunternehmen in Konsortien mit Partnern über 786 Mio. € zur Verfügung gestellt, wovon die IBB Beteiligungsgesellschaft rd. 105 Mio. € als Lead-, Co-Lead oder Co-Investor investiert hat.

Über die J.C.M.B. Beteiligungs GmbH:
Die J.C.M.B. Beteiligungs GmbH ist eine private Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Hamburg und investiert in frühen Phasen in Unternehmer und Startups, die mit innovativen Ideen und exzellenter Umsetzung den Unterschied in ihrem Bereich machen. Investiert wurde bisher schwerpunktmäßig in den Bereichen Entertainment/Musik, Education, Medien und eCommerce.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!