Oppenhoff berät CalixKlippan beim Erwerb von Carbox

Oppenhoff hat die schwedische CalixKlippan-Gruppe beim Erwerb der CARBOX GmbH & Co. KG mit Sitz in Achim bei Bremen umfassend rechtlich beraten.

Carbox ist als Familienunternehmen in dritter Generation auf die Herstellung typenspezifischer, hochpräziser Koffer- und Fußraumschalen und weiterer Innenraumzubehörs spezialisiert. Das 1908 gegründete Unternehmen beliefert große Zubehörhändler und führende Automobilhersteller als OEM.

Der schwedische CalixKlippan-Konzern erwarb Carbox über seine Tochtergesellschaft Autoform i Malung, einen Hersteller von typenspezifischen Kofferraumschalen und Dachboxen. Die CalixKlippan-Gruppe beliefert die Automobilindustrie als OEM mit einer breiten Palette unterschiedlicher Produkte, von Aufbewahrungs- und Heizungssystemen bis hin zu Karosseriekomponenten und Zubehör. Im Jahr 2019 erzielte die Gruppe einen Umsatz von mehr als EUR 145 Millionen.

Das Oppenhoff-Team unter Leitung von Till Liebau umfasste Sarah Scharf, Marcel Markovic, Moritz Schmitz (alle Corporate/M&A), Anja Dombrowsky, Cornelia-Cristina Scupra (beide Arbeitsrecht), Marc Häger und Marvin Rochner (beide Immobilien).

Oppenhoff berät regelmäßig führende OEMs und Zulieferer im In- und Ausland – u. a. bei M&A-, Joint Venture- und Lieferverträgen, F&E, Vertrieb sowie In- und Outsourcing.

www.oppenhoff.eu