Oppenhoff berät Transition Evergreen beim Erwerb der C4 Energie-Gruppe

Oppenhoff hat den französischen Investor Transition Evergreen beim Erwerb der C4 Energie-Gruppe, bestehend aus der C4 Energie AG und 16 verbundenen Gesellschaften, von den Gründern beraten. Es liegen zudem Veräußerungsangebote einer dreistelligen Zahl von Minderheitsgesellschaftern in einzelnen Projektgesellschaften vor.

Transition Evergreen ist der erste französische Fonds, der ausschließlich auf Investments in erneuerbare Energien spezialisiert ist. Als ebenfalls französische Co-Investoren wurden Evergaz und Eiffel Gaz Vert gewonnen.

Die C4-Gruppe betreibt Biogasanlagen an zehn Standorten vornehmlich in Norddeutschland. Transition Evergreen beabsichtigt, ihr Portfolio um weitere Biogasanlagen in Deutschland zu erweitern.

Das Oppenhoff-Team unter Federführung von Till Liebau umfasste Lisa Schmitt, Marcel Markovic (alle M&A / Private Equity), Anja Dombrowsky, Jennifer Bold (beide Arbeitsrecht), Marvin Rochner (Immobilien), Holger Hofmann (Öffentliches Wirtschaftsrecht), Dr. Simon Spangler (Vertriebs- und Kartellrecht) und Dr. Gunnar Knorr (Steuern). In Frankreich beriet Winston & Strawn (Paris).

Die Full-Service-Kanzlei Oppenhoff findet branchenspezifische Lösungen für Konzerne, große inhabergeführte Unternehmen und Finanzinvestoren. Mehr als 85 Anwältinnen und Anwälte beraten in allen wichtigen Bereichen des Wirtschafts- und Steuerrechts. – www.oppenhoff.eu

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________