Oppenhoff & Partner berät SnowWorld beim Markteintritt in Deutschland mit Anteilserwerb am Alpenpark Neuss

By on Januar 2, 2019

Oppenhoff & Partner hat SnowWorld, den börsennotierten, niederländischen Betreiber von Indoor-Skigebieten, beim Erwerb von 25 Prozent der Anteile am Alpenpark Neuss beraten. SnowWorld hat zudem die Option erhalten, diese Zusammenarbeit mittelfristig auf eine Mehrheitsbeteiligung auszudehnen.

Mit dem zeitgleichen Erwerb des SnowPlanet Amsterdam wird SnowWorld damit zum europäischen Marktführer bei Indoor-Winterresorts.

Das Oppenhoff-Team hat unter der Federführung von Myriam Schilling (Gesellschaftsrecht/M&A) vollumfänglich zu den rechtlichen und steuerlichen Aspekten der Transaktion beraten. Das Team umfasste des weiteren Anna von Girsewald, Sarah Scharf (beide Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Stefanie Minzenmay, Marvin Rochner (beide Immobilienrecht), Dr. Gunnar Knorr (Steuerrecht) sowie Dr. Alexander Willemsen und Alexandra Groth (beide Arbeitsrecht).


Mehr Informationen zu Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login