Orrick berät mit Anwälten aus Deutschland und China bei Joint Venture in der Automobilzuliefererbranche

By on April 23, 2014

orrickEin internationales Team von Orrick-Anwälten hat erfolgreich ein zwischen der chinesischen Chaowei Power Holdings Limited und der fränkischen Moll-Gruppe geschlossenes Joint Venture begleitet. Chaowei Power, am Main Board der Börse in Hong Kong gelistet, ist ein führender Anbieter im Bereich der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien für die Automobilindustrie. In der Volksrepublik China zählt Chaowei Power zu den Marktführern.

Die im fränkischen Bad Staffelstein ansässige Moll-Gruppe blickt auf eine 65-jährige Historie zurück und ist Lieferant der namhaftesten Automobilhersteller und des Fachhandels. Bekannt sind die hoch-innovativen Produkte der Moll-Gruppe unter anderem für die Einsatzmöglichkeiten in hochwertigen Fahrzeugen mit Start-Stop-Systemen. Die nunmehr eingegangene Partnerschaft zwischen Chaowei und Moll umfasst wechselseitige Eigenkapital-Beteiligungen in Deutschland und China sowie den Austausch von Technologie und Know-How. Vor allem der schnell wachsende Automobilmarkt in China, aber auch in anderen asiatischen Ländern, bietet attraktive Geschäftschancen für das geschlossene Joint Venture.

Das Orrick-Team umfasste Dr. Wilhelm Nolting-Hauff und Dr. Sven Greulich (beide M&A, Düsseldorf) sowie Thomas Strassner, Christopher Mayston und Dr. Claudia Hölzl (alle M&A, München). Die Beratung in Hong Kong und China erfolgte durch Edwin Luk und Keith Cheung (beide Capital Markets und M&A, Hong Kong) sowie Agatha Shen (M&A, Shanghai).

Über Orrick
Orrick ist eine weltweit führende Rechtsanwaltssozietät in der Beratung deutscher und ausländischer Mandanten im Bereich Energie und Infrastruktur, Financial Services und Technologie. Mit einer 150 jährigen Geschichte verfügt die Sozietät über 25 Büros in allen Schlüsselmärkten der Vereinigten Staaten, Europas und Asiens. Der Recorder hat Orrick zum California Litigation Department des Jahres 2013 gekürt und der American Lawyer hat Orrick zum Finalisten für das IP Department des Jahres gewählt. Chambers Global nennt Teams der Sozietät in 43 Tätigkeitsgebieten, die sowohl Transaktionen als auch Litigation betreffen, zu den Führenden und erkennt weltweit 86 Orrick Anwälte als führend an. Der American Lawyer hat kürzlich Orrick’s starke Kanzleikultur in Bezug auf ausgezeichneten Mandantenservice, Mentoring, Inklusion und gesellschaftliche Verantwortung anerkannt und die Kanzlei in ihre 10-Year A-List aufgenommen.

www.orrick.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!