Orth Kluth berät Gründer der WE 22 AG bei Übernahme durch IONOS

Die Kölner WE22 AG, Entwickler von Software zur Erstellung, Pflege und Hosting von Webseiten, ist von Europas größtem Cloud- und Hostinganbieter 1&1 IONOS, einem Unternehmen der United Internet Gruppe, übernommen worden.

Orth Kluth Rechtsanwälte hat die Gründer der WE22 AG, Robert Schovenberg und Cornel Schnietz, während des gesamten Verkaufprozesses beraten. Die Transaktion wurde bereits vollzogen.

WE22 wurde 1999 von Robert Schovenberg und Cornel Schnietz als Content Management AG gegründet und beschäftigt derzeit mehr als 140 Mitarbeiter an den Standorten Köln, Berlin und Erfurt. Bekannt wurde die WE 22 AG vor allem durch den Homepage-Baukasten CM4all, mit dem mehr als 5 Millionen Websites erstellt und betrieben werden. Weiterhin werden unter der Marke Web4Business in Deutschland Dienstleistungen für Kleinunternehmen für Website-Erstellung und Online-Marketing angeboten.

Mit der Übernahme der WE22 AG verstärkt 1&1 IONOS sein Dienstleistungsangebot im Bereich des Hosting-Geschäfts. Das Management der WE22 wird künftig die Weiterentwicklung des Unternehmens als hundertprozentige Tochter von 1&1 IONOS steuern.

Beratende Anwälte: Boris Körner (Corporate/M&A) – Federführung; Dr. Guido Matthey, (Vorstandsthemen,
Arbeitsrecht) und Dr. Lars Maritzen LL.B MLE (Kartellrecht)

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen können Sie unter sm@majunke.com anfordern.

___________________________