Osborne Clarke berät Eigentümer von smartclip bei Verkauf an RTL

By on März 21, 2016

Die Mediengruppe RTL Deutschland übernimmt 93,75 Prozent der Anteile des Online-Video-Vermarkters smartclip und hat eine Call-Option auf die restlichen Anteile. Der Kaufpreis für die Beteiligung beträgt 46,9 Millionen Euro. RTL erwirbt die smartclip-Aktivitäten in Deutschland, den Niederlanden, Skandinavien und Italien. Spanien und die Lateinamerika-Gruppe sind nicht Teil der Transaktion, bleiben aber Lizenznehmer der Technologie und der Marke smartclip. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

smartclip bündelt seit 2008 das Onlinevideoinventar von über 700 Publishern weltweit und steuert die Integration und Auslieferung der Videowerbung auf sämtlichen internetfähigen Geräten. Als starker Vermarkter und technologischer Innovator treibt smartclip gleichzeitig Themen wie Connected TV und Multiscreen-Werbung voran.

Ein Team von Osborne Clarke unter Leitung von Philip Meichssner beriet die Eigentümer von smartclip beim Verkauf. Es umfasst zudem Dr. Nanni Spitzer, Natalie Zag (alle Corporate), Dr. Hendrik Schöttle (IT) und Dr. Gerd Hoor (Steuerrecht).

Osborne Clarke ist eine der führenden Kanzleien für M&A-Transaktionen im Midcap-Bereich. Wir haben zuletzt u.a. Bellevue bei der Übernahme von StarCapital, Dixons Carphone beim Verkauf von The Phone House an die Drillisch AG, DailyDeal beim Verkauf an MenschDanke und die Wirecard AG bei verschiedenen Transaktionen beraten.

www.osborneclarke.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!