Osborne Clarke berät Gründer von IT WORKS bei Investment durch AFINUM

By on Oktober 9, 2017

Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat den Gründer der IT WORKS GmbH, Thomas Toporowicz, bei einer Beteiligung durch die AFINUM Achte Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG beraten. Mit dem frischen Kapital will der Außenwerbe-Spezialist das weitere Wachstum und den Ausbau des Dienstleistungsspektrums im Bereich Geo-Marketing, Data Analytics und Digital-Lösungen angehen.

IT WORKS ist mit ihren Tochtergesellschaften ein führender Dienstleister im wachsenden Markt für Außenwerbung. Als unabhängiger Service-Provider hat sich das Unternehmen auf die Beratung, Optimierung und Umsetzung von Public Media-Kampagnen spezialisiert.

AFINUM zählt zu den führenden mittelständischen Beteiligungsunternehmen im deutschsprachigen Raum. Insgesamt hat sich AFINUM seit seiner Gründung im Jahre 2000 an rund 60 Unternehmen beteiligt.

Ein OC-Team unter Leitung von Corporate Partner Philip Meichssner beriet Thomas Toporowicz umfassend bei der Transaktion. Es umfasste außerdem Dr. Nanni Spitzer, Dr. Stephanie Zajicek (alle Corporate), Anne Gebel (Insolvenzrecht), Juliane Reuter (Arbeitsrecht) und Sebastian Hack (Kartellrecht).

Osborne Clarke war 2016 die No.11 im deutschen Midcap-M&A-Markt (Thomson Reuters). Die Kanzlei beriet zuletzt u.a. TomTec bei der Übernahme durch Philips, Wirecard beim Kauf des Kreditkartenakzeptanzgeschäfts von Citi in Asia-Pacific, Allgeier beim Erwerb des Deutschlandgeschäfts von Ciber, die INDUS Holding AG beim Erwerb der m + p international Mess- und Rechnertechnik, ProSiebenSat.1 Media SE bei der Fusion ihrer Tochtergesellschaft Aeria Games mit Gamigo und John Laing beim Erwerb des Windparks Horath.

www.osborneclarke.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!