Fosun strebt Übernahmeangebot für die BHF Kleinwort Benson Group an

By on Juli 24, 2015

Verbindung von europäischer Kompetenz im Private Banking und einer starken Präsenz in Asien

  • Fosun plant Abgabe eines Barangebots von 5,10 € je Aktie zur Übernahme der ausstehenden Anteile der BHF Kleinwort Benson Group
  • Starkes Bekenntnis zum europäischen Private-Banking-Markt und zum deutschen Mittelstand
  • BHF Kleinwort Benson Group ist idealer Partner, um Chinas Wachstumsdynamik mit globalen Ressourcen zu verknüpfen
  • Langfristige Investition zur Fortführung der Tradition als unabhängige Privatbank, zur Stärkung des Geschäftsmodells sowie zur Verbesserung des Zugangs zu neuen Märkten in China
  • Angebotspreis enthält einen Aufschlag von 16 Prozent auf den durchschnittlichen gewichteten Aktienkurs der vergangenen 6 Monate

Fosun International Limited (HKEx-Börsenkürzel: 00656, zusammen mit den Tochterunternehmen, „FOSUN“ oder der „Konzern“) hat heute die Absicht angekündigt, ein Barangebot für die BHF Kleinwort Benson Group (BHFKB Group) zu unterbreiten. Das freiwillige Übernahmeangebot für sämtliche ausstehende Aktien der BHFKB Group basiert auf einem Gesamtpreis von 497.741.043 € für die Aktien, die Fosun noch nicht besitzt, der Angebotspreis pro Aktie beträgt € 5,10 in bar (sollte die BHFKB Group zwischenzeitlich eine Kapitalausschüttung vornehmen, reduziert sich der Angebotspreis entsprechend der Ausschüttung pro Aktie). Der Angebotspreis enthält damit einen Aufschlag von 16,0 Prozent im Vergleich zum durchschnittlichen gewichteten Aktienkurs der vergangenen 6 Monate sowie einen Aufschlag von 9,5 Prozent verglichen mit dem letzten unbeeinflussten Aktienkurs der BHFKB Group am 24. Juli 2015.
Derzeit hält Fosun 19,49 Prozent der Stimmrechte der BHFKB Group und hat bereits mit weiteren Großaktionären eine Einigung über die Übernahme von weiteren 9,12 Prozent erzielt. Diese steht unter Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsbehörden. Für 6,71 Prozent dieser Aktien wurde bereits ein Kaufpreis gezahlt, so dass diese nicht Gegenstand des Übernahmeangebots sind.
Die Frist zur Annahme des Angebots von Fosun beginnt, sobald die Zustimmung der zuständigen Behörden vorliegt. Das Angebot unterliegt verschiedenen Bedingungen, darunter solchen über einen Ausschluss wesentlicher Verschlechterungen der Vermögensverhältnisse der BHFKB Group („Material-Adverse-Change“), der Erreichung einer Mindestannahmeschwelle von 50 Prozent plus eine Aktie der Stimmrechtsanteile an der BHFKB Group sowie behördlichen Genehmigungen.

Exzellente Passung für eine Verknüpfung der Wachstumsdynamik in China mit globalen Ressourcen
Die BHFKB Gruppe ist eine führende Privatbankengruppe und verfügt über eine ausgezeichnete Reputation, eine starke Erfolgsbilanz bei ihren Investments und einen herausragenden Kundenstamm aus institutionellen und privaten Kunden in Deutschland und Großbritannien. Fosun wird das solide Geschäftsmodell der BHFKB Group unterstützen und ist zudem bestrebt, das internationale Wachstum der Gruppe auszubauen.
„Wir glauben fest an Europa und an Deutschland als den entscheidenden Wachstumsmotor des Kontinents. Als bestehender Aktionär der BHFKB Group sind wir überzeugt: Aufgrund unserer langjährigen Markt- und Produkterfahrung können wir gemeinsam mit dem Unternehmen eine Finanzdienstleistungsgruppe mit einer nachhaltigen und starken Position in den Bereichen Private Banking, Asset Management und Merchant Banking schaffen“, sagt Guo Guangchang, Chairman von Fosun. „Die BHFKB Group hat in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen und ist jetzt in einer Position, die außerordentlich gut zu unserer langfristigen wertorientierten Anlagephilosophie passt. Zudem teilen wir die kulturellen Werte des Mittelstands als Rückgrat der deutschen Wirtschaft, der einen wesentlichen Teil des Kundenstamms der BHF Bank ausmacht. Die BHFKB Group ist deshalb für uns ein idealer Partner, um globale Ressourcen und die Wachstumsdynamik Chinas gewinnbringend zu verbinden.“

Brücke zwischen Europa und Asien
Bereits in der Vergangenheit hat Fosun die BHFKB Group dabei unterstützt, Fosuns hervorragendes Netzwerk innerhalb der asiatischen Wirtschaft für Kunden der BHFKB Group zu nutzen. Als führende Investmentgruppe aus China mit globaler Präsenz will Fosun diese Zusammenarbeit stärken und ausbauen, damit noch mehr europäische Kunden von den globalen Wachstumschancen profitieren können.
Zudem plant Fosun, mit der Ausweitung des Geschäfts auf dem chinesischen Markt ein neues Kapitel in der Wachstumsgeschichte der BHFKB Group aufzuschlagen.

„Das chinesische Bruttoinlandsprodukt wächst nachhaltig um sechs bis sieben Prozent im Jahr. Damit steigt auch die Zahl der wohlhabenden Einzelpersonen in China stetig an. London als globales Finanzzentrum und Frankfurt als Finanzzentrum für Kontinentaleuropa und Clearingstelle für Renminbi werden deshalb die erste Wahl für Chinesen sein, um Investitionen in Europa zu tätigen“, erklärt Chairman Guo. „Wir glauben, dass die BHFKB Group mit ihrem derzeitigen Geschäftsportfolio und ihren starken Marken und ihrer erfolgreichen Bilanz hinsichtlich Investitionen und Kundenreichweite diese Wachstumsdynamik nutzen kann, um eine moderne europäische Privatbankengruppe zu werden, die Kapital-, Investitions- und Transaktionsflüsse zwischen Europa und China verbinden kann. Wir wollen investieren, damit die BHFKB Group diese Chance nutzen und Brücken zwischen Europa und Asien bauen kann.“ Sollte das Übernahmeangebot erfolgreich sein, plant Fosun, nach Abschluss der Transaktion eine BHF-Repräsentanz in China aufzubauen.

Unverwechselbare Marken im Private-Banking Sektor
Vorbehaltlich eines erfolgreichen Übernahmeangebots und abhängig von der Zustimmung der Behörden hinsichtlich der Akquisition von Hauck & Aufhäuser, wird Fosun Eigentümer von zwei herausragenden Marken im deutschen Private-Banking-Sektor. BHF-Bank und Hauck & Aufhäuser stehen für starke individuelle Traditionen und unterschiedliche Kundenportfolios. Fosun will für jede der Marken Mehrwert schaffen, da das Unternehmen von der Stärke der unterschiedlichen Geschäftsmodelle überzeugt ist.
Wenn das Angebot erfolgreich ist, wird Fosun auch Mehrheitseigner der Kleinwort Benson Bank (Großbritannien) und von Kleinwort Benson Investors (Irland). Fosun setzt darauf, dass Kunden in Deutschland, Großbritannien und auf der ganzen Welt die lange Tradition und den guten Ruf von BHF-Bank und Kleinwort Benson schätzen. Der potentielle Wert beider Banken, die ein fokussiertes Geschäftsmodell und eine effiziente Backoffice-Struktur haben, kann aus Sicht von Fosun deutlich gesteigert werden.
Fosun legt großen Wert auf die Fähigkeiten und Erfahrungen des Managements und der Mitarbeiter der BHFKB Group und strebt deshalb an, nach der Umsetzung des Angebots die bestehenden Verträge und gesetzlichen Arbeitnehmerrechte vollständig einzuhalten.

Über FOSUN International Limited
FOSUN wurde im 1992 in Shanghai gegründet. Seit dem 16. Juli 2007 ist FOSUN International Limited (00656.HK) auf dem „Main Board“ der Börse von Hongkong gelistet. FOSUN ist inzwischen tief im chinesischen Markt verwurzelt und investiert in die Makrotrends des chinesischen Marktes. Dabei setzt das Unternehmen aktiv sein Investitionsmodell der „Kombination von chinesischer Wachstumsdynamik mit globalen Ressourcen“ um. FOSUN hat es sich zum Ziel gesetzt, sich als eines der führenden Beteiligungsunternehmen weltweit zu etablieren, und setzt dabei auf „umfassende Finanzexpertise mit Schwerpunkt Versicherungswirtschaft“ und „globale industrielle Integrationskompetenz mit chinesischen Wurzeln“. Heute umfassen die Geschäftsfelder von FOSUN u. a. die beiden Kernsegmente „Integrierte Finanzindustrien“ und „Industrie“. Weitere Informationen finden Sie unter www.FOSUN.com.

(Quelle: Fosun International Limited)


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login