Perusa verkauft seine Mehrheit an der schwedischen IT-Sicherheitsfirma Coresec an Investcorp

By on Juni 29, 2016

Der auf Sondersituationen spezialisierte Private Equity Investor Perusa Partners Fund II („Perusa”) hat seine Mehrheitsbeteiligung an der schwedischen IT-Sicherheitsfirma Coresec verkauft. Käufer sind Investcorp und das Investcorps Beteiligungsunternehmen SecureLink Group NV.

Mit einem Umsatz von SEK 850 Mio. (EUR 90,5 Mio.) ist Coresec Systems AB („Coresec”) heute einer der größten Anbieter vom Managed Security Services in Skandinavien. Coresec beschäftigt rund 250 Mitarbeiter in sieben Büros in Skandinavien und den Niederlanden und betreibt für seine Kunden mehrere IT-Sicherheitszentren rund um die Uhr.

Coresec war aus der Akquisition der AddPro-Gruppe durch Perusa im Jahr 2014 entstanden: Nach dem Kauf hat sich AddPro von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Bereichen getrennt und diese verkauft, das Unternehmen selbst auf das Thema IT-Sicherheit ausgerichtet und in Coresec umbenannt. Anschließend erwarb Coresec mehrere führende IT-Sicherheitsanbieter und stieg zu einem der lokalen Marktführer auf.

Dr. Christian Hollenberg, einer der Gründer der Perusa GmbH: „Unsere Idee war es, das in den USA erfolgreiche Modell der Marktkonsolidierung im Bereich der IT-Sicherheit auch in Europa umzusetzen. Dazu war eine weitreichende Umstrukturierung von Coresec nötig. Aber wir haben am Ende bewiesen, dass diese Strategie erfolgreich ist und die Resultate des Investments sind äußerst zufriedenstellend. Wir haben mit einem Managementteam zusammengearbeitet, das in kürzester Zeit eine lange Liste von Veränderungsprojekten abgearbeitet hat.“

Johan Andersson, CEO von Coresec, erklärt: „Wir haben aus Coresec den führenden skandinavischen Spezialisten für „Cyber Security” gemacht. Zusammen mit Perusa haben wir das Fundament für weiteres Wachstum gelegt: Durch künftige Akquisitionen werden wir uns zunehmend pan-europäisch positionieren.“

Über Perusa
Perusa ist ein institutioneller Private Equity Fonds mit dem Fokus auf Sonder- und Veränderungssituationen. Geographisch ist Perusa in der DACH-Region und Skandinavien verankert, investiert aber international. Erst vor wenigen Wochen hatte Perusa die schwedische Firma SEM, einen Spezialisten für umweltfreundliche Motortechnologie, verkauft und damit ein ebenfalls sehr erfolgreiches Investment realisiert. Perusa hatte mit dem Aufbau seines skandinavischen Portfolios in 2011 begonnen, als die schwedische Firma Dynasafe International AB erworben wurde. Anschließend wurden die Aktivitäten mit dem Kauf von SEM in 2012 und Coresec in 2014 ausgeweitet.

Über Investcorp
Investcorp ist ein börsennotierter (INVCORP) Finanzinvestor und Anbieter von alternativen Investmentprodukten. Per Dezember 2015 hatte die Investcorp Group $10.7 Milliarden unter Verwaltung.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!