Photonics Systems Holding GmbH erwirbt EPP Electronic Production Partners

Der Stuttgarter Partner Dr. Hermann Ali Hinderer hat mit einem Team die Photonics Systems Holding GmbH beim Kauf der EPP Electronic Production Partners GmbH begleitet. Mit der Übernahme stärkt die Photonics Systems Gruppe ihre Aktivitäten im Elektronikbereich und schafft die Voraussetzungen ihr für weiteres Wachstum. Der Vollzug der Transaktion ist für Ende November 2019 geplant.

EPP mit Sitz in Gräfelfing ist ein Lieferant im Elektronik-Bereich. Das 1987 gegründete Unternehmen gilt bei Kunden als zuverlässiger und innovativer Partner. EPP ist vorwiegend im Vertrieb und Service von Laser-Trimmern, Trockenöfen und optischen Inspektionssystemen tätig, wobei durch kundenspezifische Anpassungen, Automatisierung und Software-Upgrades Mehrwert generiert wird.

Die Photonics Systems Gruppe gehört zum Portfolio der von der CGS Management AG verwalteten Gesellschaften. Die Gruppe ist führend im Bereich Lasermikromaterialbearbeitung und entwickelt und produziert kundenspezifische Maschinen und Prozesslösungen für hochpräzise Laseranwendungen in der Photovoltaik-, Elektronik- und Halbleiterindustrie sowie in der Feinwerktechnik. Die Gruppe beschäftigt weltweit über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und beliefert Kunden in Europa, USA und Asien.

Dr. Hermann Ali Hinderer und sein Team waren schon mehrfach für die Photonics Systems Holding GmbH tätig, u.a. zu Beginn des Jahres beim Kauf der LS Laser Systems GmbH.

Berater Photonics Systems Holding GmbH

Heuking Kühn Lüer Wojtek:

  • Dr. Hermann Ali Hinderer, LL.M. (Federführung),
  • Marcel Behrendt, (beide Gesellschaftsrecht/M&A), beide Stuttgart
  • Christoph Hexel,
  • Dr. Alexander Bork (beide Arbeitsrecht). beide Düsseldorf
  • Sonja Groht,
  • Michael Kreisler, LL.M. (beide Außenwirtschaftsrecht), beide Düsseldorf
  • Tania von Schwanebach (Commercial), Stuttgart
  • Dr. Frederik Wiemer (Kartellrecht), Hamburg