Pinsent Masons berät Idera beim Erwerb der Travis CI GmbH

By on Januar 25, 2019

Die internationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat die Idera, Inc. bei der Übernahme des Softwareanbieters Travis CI GmbH beraten.

Die Travis CI GmbH wurde 2011 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Berlin. Sie zählt zu den Marktführern unter den Anbietern für Open-Source-Software Lösungen. Das gehostete Continuous-Integration- und -Deployment-System, Travis CI ist eine kontinuierliche Integrationsplattform, und wird von mehreren hunderttausend Entwicklern weltweit zum Erstellen und Testen von Softwareanwendungen genutzt. Mit der Breite an Programmiersprachen sowie den MacOS/iOS-, Windows- und Linux-Plattformen unterstützt Travis CI verschiedene Projekte und Organisationen aus allen Branchen.

Idera, Inc. mit Sitz in Texas, USA stellt B2B-Softwareproduktivitäts-Tools her, welche es den Anwendern ermöglichen effizienter zu arbeiten. Die Marken von Idera, Inc. umfassen drei Geschäftsbereiche – Database Tools, Developer Tools und Testing Tools, welche von einigen der weltweit größten Unternehmen aus den Bereichen Gesundheit, Finanzdienstleistungen, Einzelhandel und Technologie genutzt werden. Hauptgesellschafter der Idera, Inc. ist die Private Equity Gesellschaft HGGC. Weitere Anteile werden von TA Associates und dem Idera-Management gehalten.

Pinsent Masons hat Idera bereits beim Erwerb der Gurock Software GmbH beraten, die nun als Tochterunternehmen von Idera die Anteile an der Travis CI erworben hat. Die Gurock Software GmbH wurde durch das Test-Management-Werkzeug TestRail bekannt und 2016 von Idera, Inc. übernommen.

Tobias Rodehau, Rechtsanwalt, Partner

Das Team um Tobias Rodehau hat im Rahmen des Kaufprozesses auch die Due Diligence der Travis CI GmbH durchgeführt. Zu dem Unternehmen gehörten noch zwei Tochtergesellschaften, die Travis Foundation UG sowie die Travis CI Corporation, letztere mit Sitz in den USA.

Die Verkäuferseite bestand aus den fünf Gesellschaftern des Targets, nämlich Konstantin Haase, Fritz Thielemann, Sven-Olof Fuchs, Joshua Kalderimis und Mathias Meyer. Diese wurden im Verkaufsprozess von der Kanzlei LACORE LLP aus Berlin vertreten.

Die deutsche Praxis der Kanzlei Pinsent Masons berät häufig internationale Investoren bei Beteiligungen an oder dem Erwerb deutscher Zielunternehmen, insbesondere im Technologiebereich.

Pinsent Masons (München): Tobias Rodehau (M&A und Private Equity), Dr. Alexander Karst, LL.M., Lucy Carter (beide Corporate and M&A), Kathrin Brügger, Sarah Klachin (beide Employment & Reward), Eveline Visbeck, LL.M., Nadia Hammouda (beide TMT & Sourcing)


Mehr Informationen zu Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login