Pinsent Masons berät DCC Energy bei Eintritt in den deutschen Markt

By on Juni 18, 2013

DCC Energy hat die Bronberger & Kessler Handelsgesellschaft und Gilg & Schweiger GmbH & Co. KG, ein alteingesessenes bayerisches Heizölhandelsunternehmen, von den privaten Gesellschaftern sowie dem italienischen Öl-Multi Eni erworben. Die Transaktion wurde zwischenzeitlich vom Bundeskartellamt genehmigt. DCC Energy ist damit erfolgreich in den von den sogenannten „Oil Majors“ dominierten deutschen Markt eingetreten. Bronberger & Kessler, liefert jährlich 250 Mio. Liter Öl und stellt für DCC Energy eine hervorragende Plattform für den Ausbau ihrer Marktposition in den kommenden Jahren dar.
DCC Energy wurde bei der Transaktion von Pinsent Masons in München beraten. Pinsent Masons ist es damit erstmals gelungen, mit Hilfe der hervorragenden Mandatsbeziehung des englischen Partners Andrew Kerr,  DCC in einem substantiellen und strategisch bedeutsamen Mandat durch das im letzten Jahr neu gegründete deutsche Büro zu betreuen.

Über DCC: DCC Energy ist eine Division des Mischkonzerns DCC plc (Irland), eines irischen Mischkonzerns mit über 10 Milliarden Euro Umsatz, der in London notiert ist. DCC Energy ist einer der führenden Vertreiber von Öl- und Flüssiggas in Großbritannien und Irland und hat darüber hinaus eine bedeutende Position in Österreich, Dänemark, den Niederlanden, Norwegen und Schweden. Im Geschäftsjahr 2011/2012 vertrieb DCC Energy ca. 8 Milliarden Liter über 320 Standorte an ca. eine Million Kunden.

Berater DCC Energy:
Pinsent Masons: München: Eike Fietz (Team Lead, Partner), Dr. Florian Anselm (beide Corporate); Dr. Ulrich Lohmann (Partner), Dr. Johannes Maidl (beide Kartellrecht); Kathrin Brügger (Arbeitsrecht); Dr. Igor Barabash (Commercial/IP); Leeds: Andrew Kerr (Partner, Corporate)
Berater Verkäufer:
Luther: Dr. Jörg Sommer, Nadine Müller (beide Corporate), Peter Schäffler (Steuern)
M&A: Capeo Corporate Finance: Felix Regehr, Nicolas Gutbrod

 

Über Pinsent Masons
Pinsent Masons hat weltweit über 1.500 Rechtsanwälte; insgesamt sind mehr als 2.500 Mitarbeiter bei Pinsent Masons beschäftigt.
Pinsent Masons ist derzeit vertreten mit Büros in München, Paris, Istanbul, Doha, Dubai, Hong Kong, Peking, Shanghai, Singapur, den Falkland Inseln sowie in allen drei Jurisdiktionen in Großbritannien, einschließlich unseres Hauptsitzes in London.
Wir haben ein tiefgreifendes Verständnis für die Herausforderungen unserer Mandanten. Wir erarbeiten rechtliche Lösungen, die auf die Bedürfnisse unserer Mandanten und deren Ziele zugeschnitten sind. Das Münchener Büro konzentriert sich insbesondere auf die Beratung von Advanced Manufacturing und Technologieunternehmen. Pinsent Masons Deutschland berät diese Unternehmen insbesondere in den folgenden Bereichen: •    IT & outsourcing •    HR & employment    •    Corporate and M&A •    Dispute resolution

www.pinsentmasons.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!