Pinsent Masons und McDermott Will & Emery begleiten Börsengang der STS Group AG

By on Juni 1, 2018

Die internationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons Germany LLP hat zusammen mit der internationalen Anwaltskanzlei McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP den Börsengang der STS Group AG an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) beraten.

Die STS Group AG, einer der weltweit führenden Systemanbieter von Innen- und Außenteilen für Nutzfahrzeuge und Tochterunternehmen der mutares AG, hat ihren Börsengang erfolgreich vollzogen. Die Gesellschaft ist seit dem 1. Juni 2018 im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Das Platzierungsvolumen inklusive der Greenshoe-Option betrug rund 55 Millionen Euro. Der Emissionserlös auf Seiten der Gesellschaft in Höhe von rund 24 Millionen Euro dient vorrangig der künftigen Weiterentwicklung der Geschäftstätigkeit der STS Gruppe, insbesondere für die Expansion in China und Amerika sowie den Aus- und Aufbau von weiteren Produktionskapazitäten in Ländern Osteuropas. Die Strategie der STS Gruppe zielt darauf ab, sich in den nächsten Jahren zum weltweit führenden Anbieter von Produkten und Lösungen für akustische und thermische Isolation (sogenannte „soft trim-Produkte“) und Komponenten aus Plastik oder Verbundmaterial (sogenannte „hard trim-Produkte“) für die Nutzfahrzeugindustrie zu entwickeln.

Das Angebot bestand aus einem öffentlichen Angebot in der Bundesrepublik Deutschland und im Großherzogtum Luxemburg und Privatplatzierungen in bestimmten Jurisdiktionen außerhalb Deutschlands und Luxemburgs einschließlich einer Privatplatzierung in den Vereinigten Staaten von Amerika. Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Aktiengesellschaft begleitete den Börsengang als Sole Global Coordinator und Joint Bookrunner und gemeinsam mit MainFirst Bank Aktiengesellschaft als Joint Bookrunner.

Pinsent Masons übernahm als Issuer´s Counsel insbesondere die Erstellung des IPO Wertpapierprospekts einschließlich der Begleitung des Prospektbilligungsverfahrens.

McDermott Will & Emery stand den Banken als Underwriters‘ Counsel zur Seite.

Noerr hat die mutares AG als Corporate Counsel aktien- und kapitalmarktrechtlich beraten und begleitete auch die Kapitalmaßnahmen auf Ebene der STS Group AG.


Berater STS Group AG:
Pinsent Masons (München): Dr. Alexander Thomas, (Federführung, Partner, Kapitalmarktrecht), Natalie Stark (Associate, Kapitalmarktrecht), Linda Wüllner (Associate, Kapitalmarktrecht), Leif Herzog, LL.M. (Associate, Corporate/M&A, Düsseldorf); Dr. Sebastian Jördening (Associate, Corporate/M&A, Düsseldorf)

Berater Banken:
McDermott Will & Emery (Frankfurt): Simon Weiß (Federführung, Counsel, Kapitalmarktrecht), Joseph Marx (Partner, Kapitalmarktrecht), Anna Steudner (Associate, Corporate/M&A), Robert Lindner (Foreign Associate, Kapitalmarktrecht), Dr. Alexa Ningelgen (Partner, Regulatory)

Inhouse Recht (Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Aktiengesellschaft): Dr. Christian Weber

Berater mutares AG:
Noerr (Frankfurt): Dr. Ralph Schilha (Partner, Aktien- und Kapitalmarktrecht), Dr. Julian Schulze De la Cruz (Associated Partner, Aktien- und Kapitalmarktrecht)

Inhouse: Jens Tiede, Head of Group Legal der mutares AG


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login