POELLATH berät das Management von WindStar Medical bei Verkauf an Oakley Capital

Die ProSiebenSat.1-Tochter NuCom Group, an der General Atlantic als Minderheitsinvestor mit 28,4 Prozent beteiligt ist, veräußert sämtliche ihrer 92 Prozent-Anteile an der WindStar Medical Holding („WindStar Medical“) an Oakley Capital. Der Finanzinvestor erwirbt gleichzeitig auch die restlichen 8 Prozent der Minderheitsgesellschafter. Der der Transaktion zu Grunde liegende Unternehmenswert von WindStar Medical beläuft sich auf EUR 280 Mio. bei einem für 2020 erwarteten Umsatz von etwa EUR 127 Mio. und einem adjusted EBITDA von EUR 21 Mio. Dies entspricht einem adjusted EBITDA-Multiple von 13,6x.

WindStar Medical ist einer der führenden Anbieter von Gesundheitsprodukten in Deutschland. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt qualitativ hochwertige Medizinprodukte und freiverkäufliche Arzneimittel für Drogerien, Supermärkte und Apotheken. Zum Portfolio des Unternehmens zählen erfolgreiche Gesundheitsmarken wie SOS, GreenDoc oder BodyMedica. Darüber hinaus berät Windstar Medical Unternehmen bei der Auswahl ihres Sortiments an rezeptfreien Medizinprodukten und führt eine Vielzahl von Handelsmarken.

Seit 2016 gehört WindStar Medical zu ProSiebenSat.1 und wurde 2018 unter das Dach der NuCom Group, die mehrheitlich ProSiebenSat.1 sowie General Atlantic als Minderheitsinvestor gehört, umgegliedert. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz um rund 80 Prozent von EUR 70 Mio. im Jahr 2016 auf etwa EUR 127 Mio. in 2020 (Erwartung) steigern. Der Unternehmenswert konnte in diesem Zeitraum unter Berücksichtigung des Erwerbs von Zirkulin um 2,4x gesteigert werden.

POELLATH hat das Management der WindStar Medical im Rahmen des Verkaufs mit folgendem Münchner Team beraten:

  • Dr. Benedikt Hohaus (Partner, Federführung, M&A, Private Equity, Managementbeteiligung)
  • Silke Simmer (Associate, M&A, Private Equity, Managementbeteiligung)
  • Johanna Scherk (Associate, M&A, Private Equity, Managementbeteiligung)