POELLATH berät DN Capital und Piton Capital bei Börsengang Auto1

Die Gebrauchtwagenplattform Auto1. (www.wirkaufendeinauto.de) geht am 4. Februar an die Börse. Nach Angaben einer der beim Börsengang beteiligten Banken wird Auto1 nach dem Aktienmarktdebüt mit rund sieben bis acht Milliarden Euro bewertet.

Das Unternehmen rechnet mit Einnahmen in Höhe von bis zu 1,8 Milliarden Euro. Die Preisspanne für die Aktien legte das Unternehmen auf 32 bis 38 Euro fest.

Verkauft werden sollen bis zu 31,25 Millionen neue Papiere aus einer Kapitalerhöhung, hinzu kommen gut 15,63 Millionen Aktien von Alteigentümern. Über eine Mehrzuteilungsoption könnten weitere gut sieben Millionen Aktien platziert werden. Sequoia und Lone Pine haben zugesagt, als Ankerinvestoren für rund 300 Millionen Euro Aktien zum Angebotspreis zu erwerben. DN Capital und Piton haben für insgesamt rund 200 Millionen Euro Aktien pre-IPO an die Ankerinvestoren und den bestehenden Aktionär SoftBank verkauft. Die Closings werden post-IPO stattfinden. Die Zeichnungsfrist begann am gestrigen Dienstag und läuft bis zum 2. Februar.

Die beiden Gründer halten rund 30 Prozent der Anteile, die japanische Holding SoftBank ist seit 2018 mit weiteren 20 Prozent beteiligt, DN Capital und Piton Capital halten ca. 15 Prozent. Bereits bei dem Investment von SoftBank hat POELLATH DN Capital beraten.

Das Online-Portal „wirkaufendeinauto.de“ wurde vor neun Jahren von Christian Bertermann und Hakan Koç gegründet und ist mittlerweile in mehr als 30 Ländern tätig. Mit dem An- und Verkauf von mehr als 615.000 Fahrzeugen an Privatkunden und an Händler hatte das Unternehmen 2019 rund 3,5 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet und betreibt unter der Marke Auto1 nach eigenen Angaben inzwischen die größte Großhandelsplattform für Gebrauchtwagen in Europa. Dabei werden die Fahrzeuge europaweit über Online-Auktionen an mehr als 60.000 gewerbliche Händler verkauft. Unter der Marke Autohero bietet die Gruppe zudem in neun europäischen Ländern Gebrauchtwagen direkt den Verbrauchern zu Festpreisen an.

POELLATH hat DN Capital und Piton Capital umfassend zu allen gesellschafts- und kapitalmarktrechtlichen Fragen sowie den Anteilstransfers mit folgendem Team beraten:

• Dr. Eva Nase (Partner, Federführung Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, München)

• Christian Tönies, LL.M. Eur. (Partner, Federführung Private Equity, Venture Capital, München/Berlin)

• Dr. Sebastian Gerlinger, LL.M. (Counsel, Private Equity, Venture Capital, München/Berlin)

• Dr. Sebastian Seier, EMBA (Senior Associate, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, München)

• Stefanie Jahn, LL.M. (Colombia, NY) (Associate, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, München)

 

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________