POELLATH berät Elvaston bei Veräußerung der InterEurope AG an die VHV Holding AG

Ein von Elvaston Capital („Elvaston“) beratener Fonds hat seine Mehrheitsbeteiligung an der InterEurope AG („InterEurope“) an das deutsche Versicherungsunternehmen VHV Holding AG („VHV“) veräußert. POELLATH hat Elvaston im Rahmen des Verkaufs umfassend beraten.

InterEurope ist ein unabhängiges Dienstleistungsunternehmen, das insbesondere Schäden im Auftrag von Versicherungsunternehmen reguliert, mit Schwerpunkt auf internationalen Kfz-Schäden im Rahmen des Grüne-Karte-Systems. Durch die Digitalisierung komplexer Prozesse sowie branchenführende fachliche Kompetenz kann InterEurope seinen Kunden sehr kompetitive Kostenstrukturen ermöglichen und trotzdem höchste Qualitätsansprüche garantieren. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt derzeit rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über 200 Kunden aus ganz Europa betreuen.

Die VHV Gruppe mit ihren Kerngesellschaften VHV Allgemeine Versicherung AG und Hannoversche Lebensversicherungs AG ist ein deutsches Unternehmen in den Bereichen Versicherung, Vorsorge und Vermögen. Die VHV Gruppe beschäftigt rund 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an zahlreichen Standorten und betreut rund 4,9 Mio. Kunden. Die verdiente Bruttobeitragseinnahme liegt bei 3,5 Mrd. Euro. Sitz des Unternehmens ist Hannover. Mit dieser Transaktion setzt die VHV Gruppe ihre Strategie der Erweiterung der erfolgreichen Geschäftsfelder durch erprobte und versicherungsnahe Dienstleistungen weiter fort.

Elvaston ist eine unternehmergeführte Beteiligungsgesellschaft, die auf mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum spezialisiert ist. Elvaston erwirbt Mehrheitsbeteiligungen und stellt Beteiligungskapital zur Wachstumsfinanzierung zur Verfügung. Das Portfolio umfasst Nachfolgelösungen für Unternehmer und Familien, Konzernausgründungen sowie Buy&Build-Konzepte in Branchen mit Konsolidierungspotenzial, Wachstumsfinanzierungen in Form von Eigenkapitalerhöhungen sowie Transaktionen in börsengelisteten Unternehmen.

POELLATH hat Elvaston im Rahmen des Verkaufs umfassend rechtlich und steuerlich mit folgendem Münchener Team beraten:

  • Dr. Tim Kaufhold (Partner, Federführung, M&A/Private Equity)
  • Dr. Nico Fischer (Partner, Steuerrecht)
  • Adalbert Makos (Counsel, M&A/Private Equity)
  • Nemanja Burgić, LL.M. (Senior Associate, M&A/Private Equity)
___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________