P+P berät Caldec und weitere Verkäufer bei Veräußerung der Technogroup an Vitruvian Partners

By on Dezember 7, 2017

Vitruvian Partners hat die Technogroup IT-Service GmbH von der Caldec Holding GmbH sowie den Gründungsgesellschaftern des Unternehmens erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Die 1990 gegründete Technogroup ist der führende herstellerunabhängige IT-Dienstleister in der DACH-Region. Sie bietet versicherungsähnliche Technologiewartungsdienste sowie zusätzliche wertsteigernde Services für IT-Systeme in Rechenzentren in ihrem deutschen Kernmarkt und europaweit. Technogroup betreut über 4.000 Kunden in den verschiedensten Branchen, sowohl direkt als auch durch führende Technologiepartner. Das Unternehmen beschäftigt über 240 Mitarbeiter in 25 Büros und 12 Logistikzentren. Der Hauptsitz von Technogroup befindet sich in Hochheim in der Nähe von Frankfurt am Main. In Österreich und der Schweiz hat das Unternehmen Tochtergesellschaften sowie weitere Niederlassungen.

Caldec ist eine private Beteiligungsholding. Seit der Gründung im Jahr 2009 ist sie auf Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen mit geringer Anlagenintensität wie z.B. aus dem Bereich Unternehmensdienstleistungen und Gesundheitswesen im deutschsprachigen Raum spezialisiert. Seitdem hat Caldec in eine Reihe von gründergeführten Unternehmen investiert, bei denen Wachstum und Nachfolgethemen im Mittelpunkt der Investmentthese stehen.

Vitruvian ist ein unabhängiges paneuropäisches Private Equity-Unternehmen, das auf Investitionen in Unternehmen spezialisiert ist, die rasant wachsen oder sich verändern. Die Vitruvian Investment Partnership III (“VIP III”) gehört mit 2,4 Milliarden € zu den größten Kapitalpools in Europa, die innovative und wachstumsstarke Unternehmen unterstützen. Vitruvian hat bislang über 30 Unternehmen unterstützt und besitzt Büros in London, München, Stockholm, Luxemburg und San Francisco.

P+P Pöllath + Partners hat die Verkäufer mit dem folgenden Team beraten:

  • Philipp von Braunschweig (Partner, Federführung, M&A/Private Equity, München)
  • Alexander Pupeter (Partner, Steuerrecht, München)
  • Daniel Wiedmann (Counsel, Kartellrecht, Frankfurt)
  • Dr. Sebastian Rosentritt (Associate, M&A/Private Equity, München)
  • Andrea Streifeneder (Associate, M&A/Private Equity, München)

P+P Pöllath + Partners berät die Caldec Holding regelmäßig, zuletzt beim Verkauf der Anteile an der Syntela GmbH an die Tabularius Holding GmbH.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!