P+P berät Maxburg Capital Partners beim Erwerb von PERLKÖNIG

By on März 8, 2018

Der von Maxburg Capital Partners beratene Fond Maxburg III hat im Rahmen einer Nachfolgelösung zu 100% die PERLKÖNIG Perlen & Schmuck & Zubehör GmbH übernommen („Perlkönig“).

Perlkönig vertreibt modischen Schmuck durch Pop-Up Stores auf Volksfesten, Festivals, Weihnachtsmärkten und Weinfesten. Schlanke Kostenstrukturen und straffe Organisation der operativen Prozesse, unterstützt durch ein proprietäres IT-System, ermöglichen über 350 temporäre Point-of-Sales (POS) erfolgreich zu managen. Das Unternehmen konzentriert sich mit einer eigenen Schmuckkollektion im Value-Segment auf hauptsächlich weibliche Kunden und baut dabei seine Marktpräsenz kontinuierlich aus.

Maxburg Capital Partners ist eine auf den deutschsprachigen Raum fokussierte Investmentmanagementgesellschaft. Die von Maxburg Capital Partners beratenen Fonds konzentrieren sich auf langfristige Beteiligungen an profitablen, mittelständischen Unternehmen mit dem Ziel dauerhafter und nachhaltiger Wertsteigerung.

P+P Pöllath + Partners hat Maxburg Capital Partners steuerlich hinsichtlich der Transaktionsstruktur mit dem folgenden Team beraten:

  • Dr. Michael Best (Partner, Steuerrecht, München)
  • Gerald Herrmann (Counsel, Steuerrecht München)
  • Dr. Anna Schiefelbein (Associate, Steuerrecht, München)

P+P berät Maxburg Capital Partners regelmäßig, z.B. beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der ASUP-Gruppe.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login