P+P Pöllath + Partners berät das Münchner Startup Keyou GmbH bei Finanzierungs­runde

Das Münchner Clean Mobility Startup KEYOU hat erfolgreich die nächste Finanzierungrunde gelauncht. Die Kapitalbeteiligungsgesellschaft der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen mbH, kurz die ES KAPITAL, steigt als neuer Investor ein, Gespräche mit weiteren Investoren laufen. Ziel ist es, die aktuelle Kapitalisierungsrunde in Q4 mit einem „ordentlichen“ zweistelligen Millionenbetrag abzuschließen.

KEYOU ist ein High-Tech Unternehmen im Bereich Clean Mobility. Die Firma entwickelt innovative Wasserstofftechnologien für Motor- und Fahrzeughersteller, mit deren Hilfe konventionelle Motoren kosteneffizient zu emissionsfreien Wasserstoffmotoren transformiert werden können. Der neue „grüne“ Verbrennungsmotor bedeutet Emissionsfreiheit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit zugleich. Die Technologie ist motoren- und herstellerunabhängig, skalierbar und sowohl on the Road, als auch off the Road einsetzbar. Derzeit liegt der Fokus auf Nutzfahrzeugmotoren, es gibt indes bereits Anfragen aus dem Schienensektor sowie dem maritimen Bereich.

ES KAPITAL unterstützt mittelständische Unternehmen und vielversprechende Startups in nahezu allen Entwicklungsphasen mit benötigten Kapital und einem branchenübergreifenden Netzwerk. ES KAPITAL ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, die mit einer Bilanzsumme von knapp EUR 10 Mrd. zu den 20 größten Sparkassen in Deutschland gehört.

P+P Pöllath + Partners hat Keyou beim Einstieg des neuen Investors ES KAPITAL mit dem folgenden Münchner Team beraten:

  • Tobias Jäger (Partner, Federführung, M&A)
  • Dr. Sebastian Rosentritt, LL.M. (Senior Associate, M&A)
  • Matthias Meier (Associate, M&A)