P+P Pöllath + Partners berät W.E.T. AG bei Squeeze-out

By on November 4, 2013

Die Hauptversammlung der W.E.T. Automotive Systems Aktiengesellschaft, Odelzhausen, hat die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf die Hauptaktionärin Gentherm Europe GmbH gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschlossen (Squeeze-out). Der Ausschluss der Minderheitsaktionäre ist durch die Eintragung des Übertragungsbeschlusses in das Handelsregister wirksam geworden.

P+P Pöllath + Partners hat die W.E.T. AG zum Squeeze-out gesellschafts- und kapitalmarktrechtlich beraten.

Berater W.E.T. Automotive Systems Aktiengesellschaft
P+P Pöllath + Partners (München)

  • Dr. Wolfgang Grobecker, LL.M., Partner
  • Dr. Eva Nase, Partner
  • Dr. Bernd Graßl, LL.M., Counsel

P+P Pöllath + Partners ist eine international tätige Wirtschafts- und Steuerkanzlei mit 34 Partnern und mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München.
Die Sozietät berät umfassend und transaktionsbezogen in den Bereichen Corporate/M&A, Private Equity, Fonds, Immobilien, Vermögens- und Nachfolgeplanung sowie im Steuerrecht.
P+P-Partner sind als Mitglieder von Aufsichtsräten und als Beiräte bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!