Private Equity-Fonds Ambienta SGR investiert in Tattile

By on November 6, 2012

• Erwerb einer Beteiligung von 70% an Tattile, einem führenden italienischen Anbieter in den Bereichen industrielle Bildverarbeitung und Automatisierungslösungen für Industrie, Verkehrsmanagement und Schienenverkehr
• Bedarf an effizienterer Nutzung von Energie, Material und Personal lässt ein Marktwachstum von jährlich 10% erwarten
• Technologieführer und Pionier in einer fragmentierten Branche bietet solide Grundlagen für weiteres Wachstum
• Kapitalzusage von EUR 15 Mio. (EUR 6 Mio. Anfangsinvestition) zur Stärkung des Unternehmens und zum Antrieb der Branchenkonsolidierung

Ambienta SGR, europaweit der größte Private‐Equity‐Fonds, der ausschließlich in Umwelttechnikunternehmen investiert, hat eine Beteiligung an Tattile, einem führenden Anbieter von leistungsstarken industriellen Bildverarbeitungs‐ und Elektroniklösungen zur Effizienzsteigerung bei Prozessen in der Industrie und im Verkehrsmanagement, vereinbart. Tattile hat seinen Sitz im italienischen Mairano (Brescia) und gilt als Branchenpionier; das Unternehmen hat OEM-Kunden auf der ganzen Welt und erzielt etwa 50% seines Umsatzes im Ausland.
Tattile entwickelt, produziert und vermarktet Systeme für industrielle Bildverarbeitung sowie benutzerdefinierte elektronische Systeme in drei Bereichen – Industrieautomation, Verkehrsmanagement und Schienenverkehr. Der Markt für industrielle Bildverarbeitung weist dank der engen Verbindung mit wichtigen Umweltthemen – effiziente Nutzung von Energie und Ressourcen sowie geringere Umweltverschmutzung – zweistellige Wachstumsraten auf.
Der Industriesektor von Tattile entwickelt Qualitätskontroll‐ und Automatisierungslösungen mit dem Ziel, fehlerhafte Bauteile schon frühzeitig im Produktionsprozess zu erkennen. Hierdurch werden unnötige Prozessschritte reduziert und sowohl Energie als auch Materialien effizienter genutzt. Zum Bereich Verkehrsmanagement gehört die Erkennungstechnologie für Nummernschilder, die bei Geschwindigkeitskontrollen eingesetzt wird und mit einer Verringerung der Durchschnittsgeschwindigkeit zur Senkung des Treibstoffverbrauchs und Verminderung der Umweltbelastung beiträgt.
Mit einem Portfolio renommierter Kunden, darunter Autostrade per l’Italia, Coesia Group, Sick, Applied Materials, AnsaldoBreda und Stadler, zählt Tattile zu den innovativsten Unternehmen in diesem Markt; seine maßgeschneiderten Lösungen gehören zu den leistungsstärksten in der Branche. Die nur schwer zu reproduzierenden Eigenentwicklungen und hohe Kundentreue sorgen für erhebliche Markteintrittsbarrieren.
Nach einer Phase mit schnellem Wachstum von 2005 bis 2008 hatte das Unternehmen dennoch einige schwierige Jahre während der Krise zu überstehen. Diese durch interne und externe Faktoren verursachte Situation hat sich inzwischen normalisiert, sodass nun wieder konstante Erträge und starke Margen zu verzeichnen sind. Die Beteiligung von Ambienta ist ein entscheidender Schritt im Zuge der laufenden Umstrukturierung und Neuausrichtung von Tattile.
Ambienta wird die finanziellen Mittel und Managementressourcen bereitstellen, um die Wettbewerbsposition des Unternehmens zu stärken und die zahlreichen Wachstumschancen sowohl im organischen Neugeschäft als auch durch Akquisitionen nutzen zu können. Im Zuge des Investments von Ambienta wird Corrado Franchi, ein Manager mit langjähriger Erfahrung bei der Umsetzung von Restrukturierungen und Ausrichtung auf neues Wachstums, neuer Geschäftsführer des Unternehmens.
Mauro Roversi, Partner von Ambienta, sagte: „Tattile bietet uns eine attraktive Gelegenheit, ein weltweit erfolgreiches „Made in Italy“‐Unternehmen mit hervorragenden Wachstumsaussichten im italienischen und internationalen Markt zu unterstützen. Zusammen mit dem neuen Geschäftsführer und dem Tattile‐Team werden wir die Position des Unternehmens durch Bereitstellung unseres Management‐Know‐hows und Branchennetzwerks stärken und seine internationale Expansion vorantreiben.“
Die Transaktion beinhaltet den Erwerb von Anteilen von bestehenden Gesellschaftern und eine Kapitalerhöhung für das Unternehmen. Ambienta wird etwa 70% der Anteile übernehmen. Ambienta hat zudem weitere Mittel zugesagt, damit das Unternehmen im Rahmen seiner Strategie weitere mögliche externe Wachstumsprojekte verfolgen kann. Die verbleibenden Anteile werden von dem neuen Geschäftsführer Corrado Franchi sowie einer Gruppe bestehender Gesellschafter unter Führung der Familie Bandini gehalten.
Corrado Franchi, Geschäftsführer von Tattile erklärte: „Das Investment von Ambienta in Tattile wird bei der Wachstumsstrategie des Unternehmens in den nächsten Jahren eine zentrale Rolle spielen. Die deutliche Kapitalerhöhung stärkt unsere Bilanz und ermöglicht uns die erfolgreiche Umsetzung wichtiger Projekte, die jüngst in den Bereichen Industrie, Verkehrsmanagement und Schienenverkehr gewonnen werden konnten; gleichzeitig können das Team und die Unternehmensstruktur ausgebaut werden.“
Ennio Bandini, Vorsitzender von Bandini Industrie, ergänzte: „Die Familie Bandini hat immer an das Potenzial des Unternehmens und seiner Märkte geglaubt. Selbst in den schwierigsten Jahren konnte sich das Unternehmen auf die Entwicklung neuer Technologien und innovativer Produkte konzentrieren. 2012 ist ein Meilenstein in der Geschichte von Tattile, da wir nun Ambienta als Mitgesellschafter begrüßen können. Für uns ist Ambienta der ideale Partner, um die Neuausrichtung und Internationalisierung von Tattile voranzutreiben.“
Die Transaktion wurde von Mauro Roversi (Partner), Giancarlo Beraudo (Investmentmanager) und Alessandra Dusi (Junior Associate) geleitet. Ambienta erhielt rechtliche Beratung durch NCTM, Steuer‐ und Strukturberatung von CBA sowie Wirtschaftsprüfungsdienstleistungen von PricewaterhouseCoopers. Für Tattile waren Banca IMI als Finanzberater und Pedersoli e Associati als Rechtsberater tätig.

Tattile wurde 1992 gegründet. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt industrielle Bildverarbeitungslösungen für die Qualitätskontrolle in einer Vielzahl Industrien: Pharma, Verpackung, Lebensmittel und Getränke, Maschinen, Fahrzeuge, Halbleiter und viele andere. Tattile hat sich zudem zu einem Marktführer im Bereich Verkehrsmanagement sowie für Bordkommunikation, Sicherheit und Unterhaltung im Schienenverkehr entwickelt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Mairano (Brescia), Italien, und vertreibt seine Produkte weltweit.
Weitere Informationen über Tattile sind unter www.tattile.com zu finden.

Ambienta SGR ist der größte Private‐Equity‐Fonds in Europa mit Schwerpunkt auf Growth‐Investments in der Umweltbranche. Der Ambienta I Fund hat Kapitalzusagen in Höhe von EUR 217,5 Mio. eingeholt und bislang neun Investments in den Bereichen Energieeffizienz, Reduzierung der Umweltverschmutzung, Erneuerbare Energien, Recycling und Management von Primärressourcen abgeschlossen. Ambienta trägt durch die Bereitstellung von branchen‐ und managementbezogenem Know‐how sowie breitgefächerten Branchennetzwerken aktiv zur Entwicklung seiner Portfoliogesellschaften bei. Ambienta SGR wurde von der Banca d’Italia am 5. November 2007 zugelassen.
Weitere Informationen über Ambienta sind unter www.ambientasgr.com zu finden.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!