Private Equity-Investor DPE erwirbt mit Heuking Mehrheitsbeteiligung an der B plus L

Ein Team um Dr. Peter Christian Schmidt, Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek in Hamburg, hat von der Deutsche Private Equity Management III GmbH („DPE“) beratene Fonds bei dem Erwerb von Mehrheitsbeteiligungen an der B plus L Infra Log GmbH („B plus L“) sowie der Defoxx GmbH rechtlich beraten. DPE wird die B plus L Gruppe beim Wachstum unterstützen – gemeinsam soll in neue Geschäftsfelder investiert werden. Der Gründer von B plus L, Gunnar Förster, bleibt zukünftig zu einem wesentlichen Teil am Unternehmen beteiligt.

DPE ist eine unabhängige deutsche Beteiligungsgesellschaft. Sie investiert in mittelständische Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. DPE hat seit Gründung 2007 erfolgreich drei Fonds mit einem Gesamtvolumen von 1,2 Mrd. EUR aufgelegt.

B plus L ist ein führender Baustelleneinrichter und Betreiber von Containeranlagen in Deutschland und zählt mit aktuell rund 1.000 aktiven Projekten zu den am schnellsten wachsenden Baustelleneinrichtern am Markt. Das Unternehmen stellt seinen Kunden deutschlandweit zentrale Baustelleneinrichtungen, Baustrom, Bauwasser, Beleuchtung, Aufzüge, Sanitäranlagen, Besprechungsräume, Verkehrslenkung, Zugangssteuerung und Sicherheitslösungen zur Verfügung. Seit der Gründung des Unternehmens 2009 in Dresden sind über 250 Arbeitsplätze entstanden.

Berater DPE

Heuking Kühn Lüer Wojtek:

  • Dr. Peter Christian Schmidt (Federführung), Hamburg
  • Dr. Julius Wedemeyer,
  • Nathalie Hemmerling (alle Corporate/ M&A), beide Hamburg
  • Dr. Hans Markus Wulf (IT-Recht, Datenschutzrecht), Hamburg
  • Dr. Eva Kettner, LL.B.,
  • Jana Maria Siemens, LL.B. (beide Arbeitsrecht), beide Hamburg
  • Dr. Sönke Görgens,
  • Viktoria W. Kämper,
  • Lena Sieven (alle Immobilienrecht), alle Hamburg
  • Sven Johannsen (Regulierung), Hamburg
  • Fabian Budde (Vergaberecht), Hamburg
  • Mathis Dick, LL.M. (Mietrecht), Düsseldorf