Private Equity-Investor Riverside vereinbart Verkauf von Arena

By on Dezember 23, 2013

Bevorstehender Exit des Schwimmartikel-Herstellers nach erfolgreicher Beteiligung

Die Private-Equity-Gesellschaft The Riverside Company erzielt eine grundsätzliche Vereinbarung zum Verkauf von Arena an die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Capvis. Arena ist eine der weltweit bekanntesten Marken für Schwimmer. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden und wird voraussichtlich Anfang 2014 abgeschlossen.

Riverside beteiligte sich 2010 an dem italienischen Unternehmen mit Sitz in Tolentino. Seitdem wuchs die Präsenz des Portfoliounternehmens in internationalen Märkten. Arena expandierte vor allem im US-amerikanischen Markt und wurde beispielsweise Ausrüster des US-Schwimmverbands. Außerdem unterstützte Riverside Arena bei der Errichtung eines Online-Shops, der die Markensichtbarkeit, das Image und die Online-Absätze steigerte. Arena ist heute als weltweiter Marktführer im Bereich funktionaler Schwimmbekleidung positioniert. Bei den diesjährigen FINA Schwimmweltmeisterschaften in Barcelona trugen 49 Prozent aller Medaillen-Gewinner Arena – ein Rekord für das Unternehmen, mit dem es die konkurrierenden Marken hinter sich ließ.

Riverside Senior Operating Partner Fabio Pesiri würdigt Arenas erstklassiges Management für den großen Anteil am Unternehmenserfolg:
„Es war wunderbar zu verfolgen, wie Arena von einem europäischen zu einem weltweiten Marktführer gewachsen ist. Die Leidenschaft und der Einsatz von CEO Cristiano Portas und seinem Team waren maßgeblich, um während unserer Beteiligung ein größeres und besseres Unternehmen zu schaffen. Ich bin zuversichtlich, dass Arena diese Entwicklung fortsetzt.“

„Während der Beteiligung von Riverside wandelte sich Arena in ein global agierendes Unternehmen, bereit für weiteres internationales Wachstum“, sagt Riverside Principal Dr. Michael Weber. „Durch die enge Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Management war es uns möglich, die Marktposition von Arena entscheidend zu verbessern und die Wettkampfbecken zu dominieren.”

Neben Pesiri und Weber arbeitet bei Riverside Vice President Sven-Hendrik Schulze an der Transaktion.

Allen & Overy, Lincoln International und KPMG berieten Riverside beim Verkauf von Arena.

www.riversideeurope.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!