Proventis Partners berät ProSiebenSat.1 als exklusiver M&A Advisor bei der Beteiligung an der Influencer-Marketing-Plattform Buzzbird

By on November 16, 2017

Das Dax30-Unternehmen ProSiebenSat.1 übernimmt 42 Prozent der Anteile an der Influencer-Marketing-Plattform Buzzbird. Die Gründer Andreas Türck, CEO Felix Hummel und Software-Ingenieur Klaus Breyer des 2015 gegründete Unternehmen bleiben an Bord.

Buzzbird bringt Werbungtreibende und Influencer zusammen und automatisiert diesen Prozess so weit wie möglich. Damit werden auch Influencer mit geringeren Reichweiten für Werbungtreibende interessant. Das Modell entspricht ein wenig der Longtail-Vermarktung im Display-Bereich. Jens Mittnacht, CEO der ProSiebenSat.1 Advertising Plattform Solutions meint, dass Influencer Marketing ein schnell wachsender Markt sei, der in besonderem Maße von Plattformen profitiere. Den Werbungtreibenden würden die Plattformen helfen, die passenden Influencer zu finden und diese so einfach wie möglich skalierbar zu machen.

Buzzbird soll mit Studio 71, dem 2013 gegründeten Multi-Channel-Network von ProSiebenSat.1, das wie Buzzbird in Berlin ansässig ist, eng zusammen arbeiten. Örtlich und operativ bleiben die beiden Unternehmen jedoch getrennt.

Türck geht davon aus, dass Influencer Marketing in den nächsten Jahren deutlich wächst und perspektivisch zehn bis 15 Prozent der Digitalerlöse ausmacht.

Die Transaktion

Zwei Jahre nach Gründung der Gesellschaft wächst das Start-Up stetig weiter und macht nun den nächsten großen Schritt. Mit der Kapitalerhöhung kann das Unternehmen wichtige Investitionen finanzieren und zu einer führenden Influencer-Marketing-Plattform aufsteigen. Die Beteiligung steht noch unter dem Vorbehalt der Kartellbehörden.

Mittnacht sieht drei Ansatzpunkte, um das Geschäft zu stärken: Zum einen sollen kleinere Influencer, die derzeit bei Studio71 sind, zu Buzzbird gehen. Zweitens soll der ProSiebenSat.1-Vermarkter SevenOne Media auch Buzzbird mit vermarkten und damit sein Angebot verstärken, das TV, Onlinevideo und Digital out of Home umfasst. Drittens erhofft sich Mittnacht Synergien im Technologiebereich.

Rolle von Proventis Partners

Proventis Partners berät die ProSiebenSat.1 Media SE seit September 2016 in M&A Prozessen vor allem bei Minderheitsbeteiligungen. Als börsennotiertes Unternehmen ist der Medienkonzern einer Vielzahl von Regulierungen unterworfen, die direkten Einfluss auf den Transaktionsprozess hatten. Dies führte zu hohen Anforderungen in Bezug auf die Due Diligence (Commercial, Financial, Legal, Tax) sowie zu einem komplexen Vertragswerk.

In der Transaktion zeichnete das Team von Proventis Partners (Rainer Wieser, Partner, Florian Liepert, Director und Nina May, Analyst) für den reibungslosen Ablauf des gesamten Verkaufsprozesses verantwortlich: dazu gehörten unter anderem die Erstellung der Entscheidungsvorlagen, die Koordination des Due Diligence Prozesses und die Vertragsverhandlungen. Nach der koakult-Transaktion im September diesen Jahres, konnte Proventis Partners eine weitere Beteiligung für ProSiebenSat.1 erfolgreich begleiten.

 

Über Proventis Partners

Proventis Partners ist eine partnergeführte Mid-Market M&A-Advisory Gesellschaft, zu deren Haupt-Auftraggebern Konzerne, Familienunternehmen und Private Equity Fonds gehören. Proventis Partners ist in den Sektoren Media & Technology, FMCG, Logistics, Packaging und Cleantech & Natural Resources aktiv und verfügt neben den drei Standorten Zürich, München und Hamburg auch über ein qualifiziertes Partnernetzwerk in Europa, Asien und USA. Proventis Partners hat mit mittlerweile 30 Professionals über 200 Transaktionen mit einem Gesamt-Transaktionsvolumen von mehr als EUR 4 Mrd. abgeschlossen.

Weiterführende Informationen über Proventis Partners sind unter www.proventis.com zu finden.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!