Proventis Partners hat CrossLink beim Verkauf im Rahmen eines Asset-Deals an die Murtfeldt Gruppe beraten

Die Hauptgeschäftsfelder der CrossLink GmbH, Cadolzburg bei Nürnberg, liegen im Bereich der Medizintechnik, nahezu allen Branchen des Maschinenbaus und der Automobilindustrie. In vielen Bereichen decken sie sich mit dem Angebot der Murtfeldt-Tochter carbovation GmbH, Friedrichshafen, doch technologisch bietet CrossLink eine konsequente Erweiterung der bereits eingesetzten Fertigungsverfahren. So können jetzt auf zusätzlichen 3000 Quadratmetern im Bereich der Prepreg-Autoklavtechnik hochwertige Bauteile bis zu einer Länge von fünf Metern bei einem Durchmesser von rund zweieinhalb Metern gefertigt werden. Die RTM- und Pressentechnologie ermöglicht zudem größere Serienstückzahlen und Bauteilqualitäten mit Class-A-Oberflächenqualität, Bauteile mit einer Größe bis zu dreieinhalb x zweieinhalb Metern können mittels Frästechnologie inhouse nachbearbeitet werden.

In den letzten Jahren hat sich die Murtfeldt-Gruppe in diesem Bereich zukunftsorientiert und ganzheitlich mit Schwerpunkt Wachstum und weiteren Möglichkeiten im hybriden Leichtbau aufgestellt. Bislang wurde dieses Marktsegment mit dem Murtfeldt-Tochterunternehmen carbovation GmbH, Friedrichshafen, abgedeckt.

„Die Übernahme der CrossLink GmbH aus Cadolzburg stellt für uns eine perfekte Ergänzung des Produkt- und Leistungsspektrums dar“, erklärt Detlev Höhner, Geschäftsführer der Murtfeldt-Gruppe. „CrossLink ist ein bewährter Akteur im faserverstärktem Leichtbaubereich. Vom breiteren Spektrum an Fertigungstechnologien werden unsere Kunden zukünftig noch stärker profitieren“, so Höhner weiter.

In Abhängigkeit von Stückzahl und Bauteilkomplexität haben Kunden künftig die Möglichkeit, aus einem noch größeren Portfolio an Herstellungsverfahren auszuwählen, womit sich auch die Beratungs- und Konstruktionsleistung erweitert. „Wir haben mit CrossLink 50 Mitarbeiter übernommen, die unsere Kunden gemeinsam mit den Friedrichshafener carbovation-Kollegen beraten, um die passenden Lösungen für Aufgabenstellungen im Bereich der faserverstärkten Bauteile zu finden“, betont Höhner.

Die Rolle von Proventis Partners

Proventis Partners hat CrossLink während des gesamten M&A-Prozesses beraten. Nach dem gelungenen Verkauf des Thermo-Isolations-Geschäftsbereichs von CrossLink im Jahr 2020 war das die zweite Transaktion, die Proventis Partners für CrossLink begleitet hat.  Die erbrachten Dienstleistungen umfassten die Erstellung der Marketingunterlagen, die Ansprache potenzieller Investoren inklusive Management Präsentationen sowie die Unterstützung bei Due Diligence und Verhandlung der Transaktion. Das Proventis Partners Transaktions-Team: Dr. Axel Deich (Associate Partner, München) und Andreas König (Senior Associate, München).

Über die Murtfeldt-Gruppe

Murtfeldt weist eine über 60-jährige Erfolgsgeschichte im Bereich technischer Kunststoffe auf. Die Dortmunder wurden mit innovativen Lösungen als Zulieferer für den Maschinenbau bekannt. Diese Lösungen werden heute auf Wunsch mit den verschiedensten gängigen Fertigungsverfahren produziert. Mit zunehmender Bedeutung als Anbieter von Standardprodukten sowie individuellen Fertigbauteilen verstärkte Murtfeldt in den letzten Jahren konsequent seine Fertigkeiten im Bereich der Zerspanung – mit Murtfeldt Kunststoffe und Murdotec Kunststoffe in Dortmund, Mata in den Niederlanden und Murtfeldt Plasty in Tschechien. Um die Position als ganzheitlicher Anbieter von Lösungen für den internationalen Maschinenbau auszubauen, erweiterte die Murtfeldt-Gruppe zudem mit Murtfeldt Additive Solutions aus Tübingen sein Portfolio um die 3D-Druck-Technologie und mit carbovation in Friedrichshafen auch die Entwicklung und Herstellung von Leichtbau-Komponenten. Der aktuelle Zuwachs im Herbst 2021 um das Unternehmen crosslink aus Cadolzburg komplettiert optimal den weiteren Ausbau der letztgenannten Sparte unter dem Claim „High tech. Low weight.“ Weitere Informationen unter www.murtfeldt.de

Über CrossLink

CrossLink ist ein führender Hersteller von Komposit-Bauteilen mit Fokus auf die Branchen Medizintechnik, Maschinenbau, Automotive und Anti-Ballistik und fertigt Frästeile und Fräswerkstücke aus Stahl, Aluminium, Titan, Faserverbundkunststoffe sowie Thermoplaste. Das Leistungsspektrum reicht von Prototypen über Klein- bis Mittelserien. Weitere Informationen unter www.crosslink-gmbh.com

Über Proventis Partners

Proventis Partners ist eine partnergeführte M&A-Beratung, zu deren Kunden mehrheitlich mittelständische Familienunternehmen, Konzerntöchter sowie Private Equity-Fonds gehören. Mit über 30 M&A-Beratern gehört Proventis Partners zu den größten unabhängigen M&A-Beratungen im deutschsprachigen Raum und blickt auf 20 Jahre M&A-Erfahrung sowie über 300 abgeschlossene Transaktionen zurück. Die M&A-Berater mit Standorten in Düsseldorf, Hamburg, München und Zürich sind in den Sektoren Industrials & Chemicals, Business Services, Consumer & Retail, TMT, Healthcare sowie Energy & Nachhaltigkeit aktiv. Die exklusive Mitgliedschaft bei Mergers Alliance – einer internationalen Partnerschaft führender M&A-Spezialisten – ermöglicht Proventis Partners Kunden in 30 Ländern in den wichtigsten Märkten weltweit zu begleiten. Die Mitglieder der Mergers Alliance, mit über 200 M&A-Professionals, bieten Proventis Partners und damit seinen Kunden einen einzigartigen Zugang zu lokalen Märkten in Europa, Nordamerika, Lateinamerika, Asien und Afrika.

Weitere Informationen über Proventis Partners finden Sie unter www.proventis.com